Löhne im Rechnungswesen am höchsten

12.10.16, 10:28

Die Löhne für Sachbearbeiter in der Buchhaltung werden sich im kommenden Jahr kaum verändern. Hingegen dürfen Sachbearbeiter in Personalabteilungen mit höheren Löhnen rechnen.

Dies zeigt eine als repräsentativ bezeichnete Auswertung des Personalvermittlers Robert Half vom Mittwoch. Ein Sachbearbeiter Personal (mit Erfahrungen zwischen 3 und 5 Jahren) wird demnach zwischen 73'000 und 84'250 Franken verdienen, ein Plus von 3 Prozent gegenüber 2016.

Auch für andere Jobs im Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen die Löhne zwischen einem und drei Prozent. Ein Rezeptionist (3 bis 5 Jahre Erfahrung) wird beispielsweise bis zu 81'750 Franken verdienen (+1 Prozent), ein Mitarbeiter in einem Call-Center (3 bis 5 Jahre Erfahrung) bekommt bis zu 70'750 Franken (+1 Prozent) und ein Export-Sachbearbeiter (3 bis 5 Jahre Erfahrung) bis zu 89'750 Franken (+1.9 Prozent).

Praktisch konstant bleiben die Gehälter im Rechnungswesen. Dort sind sie aber schon auf höherem Niveau. Ein Sachbearbeiter in der Buchhaltung (3 bis 5 Jahre Erfahrung) verdient im kommenden Jahr bis zu 88'750 Franken (+0.2 Prozent), ein Buchhalter (3 bis 5 Jahre Erfahrung) bis zu 110'750 Franken (+0.2 Prozent). (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen