DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
MotoGP

Weltmeister Marquez bricht sich bei Sturz das Wadenbein

20.02.2014, 14:3520.02.2014, 14:38
Bild: AP/AP

Der spanische MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat sich das rechte Wadenbein gebrochen. Der Unfall geschah am Mittwochnachmittag beim Dirt-Track-Training in Lleida in Katalonien. Gemäss dem Honda-Werksteam muss Marquez, bei dem gemäss ersten Untersuchungen keine Bänder und Sehnen in Mitleidenschaft gezogen wurden, drei bis vier Wochen pausieren.

Damit verpasst der Katalane, der am Montag 21 Jahre alt wurde, die Testfahrten in Sepang (Malaysia) von Ende Februar und wohl auch diejenigen auf Philipp Island (Au) vom 3. bis 5. März. Bei den ersten Tests Anfang Februar in Sepang war Marquez der Schnellste gewesen. Bei normalem Heilungsverlauf sollte der Einsatz des jüngsten MotoGP-Weltmeisters der Geschichte beim Saisonauftakt am 23. März in Katar nicht gefährdet sein. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tiger Woods fällt immer tiefer: Unterirdische Runde auch am British Open 

An einem weiteren grossen Golfturnier findet Tiger Woods nicht aus seiner Formbaisse heraus. Am 144. British Open in St. Andrews beginnt der Superstar mit einer miserablen Runde von 76 Schlägen.

Zur Story