Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drogenschmuggler mit 16 Kilogramm Kokain an der Grenze geschnappt

24.03.17, 17:56


16 Kilogramm Kokain haben Tessiner Zöllner an der Grenze zu Italien beschlagnahmt. Das Kokain war in einem Geheimversteck eines Autos verborgen, das elektronisch gesichert war. Am Steuer des Wagens sass ein 45-jähriger Italiener.

Das Auto hatte deutsche Nummernschilder, wie die Tessiner Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Der Zwischenfall ereignete sich demnach bereits am Donnerstag am Grenzübergang Novazzano-Marcetto. Novazzano ist eine Nachbargemeinde von Chiasso.

Das Kokain lag in 14 Pakete verpackt in dem Hohlraum des Autos, den Spezialisten des Zolls ausfindig machen konnten. Das Geheimversteck war später in das Auto eingebaut worden, erklärte die Polizei. Der 45-Italiener sei nach einer Befragung verhaftet worden. Er werde schwerer Drogenvergehen beschuldigt. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen