Eishockey
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Knapper geht's nicht – hier fehlten dem EHC Kloten nur Zentimeter zum Ligaerhalt

26.04.18, 00:11

Video: streamable

Wow, was für ein Drama auch im 7. und entscheidenden Spiel der Ligaqualifikation. Wir sind bereits in der Verlängerung, in der 68. Minute, als Dominik Egli die grosse Chance hat, seinem EHC Kloten den Ligaerhalt zu sichern. Er erwischt Melvin Nyffeler zwischen den Schonern, doch die Scheibe kullert der Torlinie entlang an der Pfosten! Egli jubelt bereits, muss dann aber realisieren, dass – wenn überhaupt – Zentimeter zum Sieg fehlten. Selbst dem Kollegen von «Mysports» verschlägt es ab der Spannung fast die Sprache. 

Es kam aber noch bitterer für die Klotener: In der 78. Spielminute trifft Jan Mosimann zum Sieg, Rapperswil-Jona steigt damit auf und der EHC Kloten erstmals seit 56 Jahren ab. (zap)

Alle NLA-Absteiger seit Einführung der Zwölfer-Liga

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

Video: watson

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

02.05.2000: In St. Petersburg schreibt ein SMS Hockeygeschichte

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Peter Muster 26.04.2018 07:35
    Highlight es gibt konsultationen. die kann man nur bedingt ändern.
    schon abfangs saison wurden die weichen gestellt. abstieg!
    wer zum teufel kam von der sportlichenLeitung auf die Idee nur mit 2-“Ausländer“ zu starten! der anfang vom ende

    ich vermisse die verantwortlichen nicht!
    den EHC Kloten schon.
    das budget zum wider aufstieg wird unwesentlich kleiner sein!

    hopp seebuben ihr habt es echt verdient
    15 0 Melden
  • Lumina 26.04.2018 02:30
    Highlight Bravo Rappi - so geht Aufstieg!

    Tschau Kloten - schönen Gruss, auf Wiedersehen und ganz viel Spass bei euren Derby‘s gegen die GCK Lions und den EHC Winterthur - wir werden euch nicht vermissen.

    Bier Ahoi!




    27 36 Melden
  • Myk38 26.04.2018 00:49
    Highlight Wenn sie die Stürmer nicht machen bekommt sie Boltshauser.
    13 1 Melden
  • wendelsch 26.04.2018 00:38
    Highlight Was für eine Serie... und viel Spass in der Zweitklassigkeit Herr Lehmann!
    18 3 Melden
  • Lumina 26.04.2018 00:22
    Highlight Ja ja Watson, wir haben begriffen, dass ihr alle pro-Kloten seit...

    Well done Lakers - Willkommen zurück im Oberhaus!

    PS: Das hier ist für alle die nie an Melvin Nyffeler und alle anderen Krieger in Rot geglaubt haben:





    12 30 Melden
  • HockeyTime 26.04.2018 00:12
    Highlight Herrlich 🤗
    12 5 Melden

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen