DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Er nimmt's gemütlich

Bolt startet erst Mitte Juni in die Saison

29.03.2014, 12:5629.03.2014, 16:39
Usain Bolt.
Usain Bolt.
Bild: AP

Der sechsfache Olympiasieger Usain Bolt wird erst Mitte Juni in die Saison einsteigen. Der Sprintstar aus Jamaika leidet seit einigen Wochen an einer Entzündung im Fuss.

Zwar soll er in den nächsten Tagen das Training wieder aufnehmen können, doch gegenüber der französischen Presseagentur AFP erklärte Bolts Manager Ricky Simms, sein Schützling werde voraussichtlich erst beim Meeting in Ostrava (Tsch) am 17. Juni sein Saisondebüt geben. Weiter sei er in Paris (5. Juli) und Malmö (Sd, 5. August) sicher dabei. Zusätzliche Starts würden bald bekanntgegeben.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Krönung der sportlichen Schöpfung: Am 8. Tag erschuf Gott Usain Bolt

Keine andere Nummer kann es im Zirkus Olympia mit dem Finale über 100 Meter aufnehmen. Nach seinem Sieg in der Königsdisziplin strahlt Usain Bolts Ruhm für die Ewigkeit.

Nur bei einem Blitzschlag wird in so kurzer Zeit so viel Energie entladen wie während den knapp 10 Sekunden des Sprints über 100 Meter. Die Königsdisziplin. Die intensivsten zehn Sekunden der Olympischen Sommerspiele. Ja, vielleicht der ganzen Olympiade – der vier Jahre umfassenden Zeitspanne zwischen den Spielen. Ich verzichte auf vieles im Leben. Aber niemals auf das olympische Finale über 100 Meter.

Es gibt keinen einen anderen Wettkampf mit dieser intensiven Faszination. Bereits …

Artikel lesen
Link zum Artikel