Donald Trump
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
U.S. President Donald Trump talks with reporters as he arrives at the World Economic Forum, Friday, Jan. 26, 2018, in Davos, Switzerland. (AP Photo/Evan Vucci)

Donald Trump mit WEF-Gründer Klaus Schwab bei seinem Besuch in Davos im Januar 2018. Bild: AP/AP

Trump in Davos? USA haben schon für 1 Million Dollar Hotels und Fahrzeuge gebucht

Das Weisse Haus plant einen Auftritt des Präsidenten am WEF in Davos. Erste Hotelzimmer sind bereits gebucht worden – in Bad Ragaz.

lorenz honegger / schweiz am wochenende



Die Planung des zweiten Besuchs von US-Präsident Donald Trump am World Economic ­Forum (WEF) 2020 in Davos ist in vollem Gang. Das Weisse Haus hat seit Anfang Dezem- ber Hotel- und Fahrzeugbuchungen von über einer Million US-Dollar getätigt. Das geht aus einer Datenbank der US-­Regierung hervor. Ort der ­Ausführung: Schweiz. Vermerk: «WEF20 – POTUS». Die Ab­kürzung steht für President of the United States.

Ein Artikel von

In der Vertragsliste findet sich unter anderem ein Ausgabeposten von 413'854 US-Dollar für Hotelzimmer in Bad Ragaz, in denen wahrscheinlich Personenschützer des US-Präsidenten unterkommen werden.

Darauf deutet die Abkürzung «USSS» hin: «United States Secret Service». Ein Betrag in der Höhe von 30384 US-Dollar ist unter dem Vermerk «Pre Advance Vehicle Rentals» erfasst. Es dürfte sich um Fahrzeuge für Trumps Voraus-Team handeln.

Und das ist erst der Anfang: Am WEF 2018 vergaben die Amerikaner Aufträge im Umfang von über fünf Millionen Franken an Hotels, Fahrzeugvermieter, aber auch Caterer.

Letzte Chance für Freihandelsabkommen?

Die Spekulationen über einen erneuten Besuch von Donald Trump in Davos haben diesen Sommer begonnen. Eine offizielle Ankündigung ist in den nächsten Tagen und Wochen zu erwarten. Die US-Botschaft in Bern verweist bei allen Presseanfragen auf das Weisse Haus.

epa06472902 Air Force One carrying US President Donald Trump lands at Zurich Airport, Switzerland, 25 January 2018. Trump travels to the World Economic Forum in Davos.  EPA/ENNIO LEANZA

Planespotter bewundern die Air Force One am Flughafen Zürich (Januar 2019). Bild: EPA/KEYSTONE

Sicher ist der Besuch erst, wenn die als «Air Force One» bekannte Präsidenten-Maschine in Zürich-Kloten landet. Das hat sich vergangenes Jahr gezeigt: Ganz Davos stellte sich auf Trumps Erscheinen ein, dann musste der Präsident aufgrund eines Budgetstreits mit den Demokraten absagen. Das derzeit laufende Amtsenthebungsverfahren gegen ihn könnte seinen Auftritt ein weiteres Mal durchkreuzen.

Sollte der Besuch stattfinden, dürfte der Bundesrat in ­Davos erneut versuchen, die ­Gespräche über ein Freihandelsabkommen mit Washington einen Schritt weiterzubringen. Vielleicht ist es die letzte Chance in Trumps Amtszeit.

Hürde sind die Bauern

«Noch nie» habe es so viele «High-Level-Meetings» gegeben wie in diesem Jahr, sagt Martin Naville, Chef der schweizerisch-amerikanischen Handelskammer. Doch der Handelskonflikt zwischen den USA und China binde das Personal des amerikanischen Handelsbeauftragten Robert Lighthizer seit Monaten. Der angekündigte Waffenstillstand mit Peking könnte den nötigen Spielraum für Verhandlungen schaffen, hofft Naville.

Martin Naville, CEO Swiss-American Chamber of Commerce, spricht am Aussenwirtschaftsforum 2009 am Freitag, 3. April 2009, in Zuerich. (KEYSTONE/Photopress/Marcel Bieri).

Martin Naville hofft auf Fortschritte beim Freihandel. Bild: PHOTOPRESS

Grösste Hürde für ein Handelsabkommen sind und bleiben die Schweizer Bauern: ­ Diese befürchten, dass der ­Bundesrat als Preis für tiefere Handelshemmnisse die Schutzzölle auf Agrarprodukten preisgeben will. Sie zu überzeugen, wird schwierig. Naville glaubt, als ehemaliger Weinbauer habe Wirtschaftsminister Guy Parmelin einen besseren Draht zur Landwirtschaft als Vorgänger Johann Schneider-Ammann, der für die Bauern «ein rotes Tuch» gewesen sei.

Keine Strafzölle auf Pharmaprodukten

Entwarnung gibt der Handelskammer-Chef für die Pharmabranche: Die Spekulationen über mögliche Strafzölle der US-Regierung auf Schweizer Medikamenten hätten sich als falsch herausgestellt. «Das Gerücht stammte von einem ausländischen CEO, der bei einem Arbeitsmeeting mit Lighthizer gewisse Aussagen falsch interpretiert hat.» D

Der US-Handelsbeauftragte verfolge keine solchen Absichten. «Ein Szenario ist höchstens, dass die USA die Medikamentenpreise künftig stärker regulieren.» Ein Eklat zwischen Washington und Bern kurz vor dem WEF in Davos ist damit abgewendet.

Das WEF ist ein Höhepunkt für Flugzeug-Spotter

Diese Souvenir-Verkäuferin trotzt den WEF-Verlockungen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

20
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

20
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sowhat 14.12.2019 20:08
    Highlight Highlight Wir wollen keine Agrarprodukte, die um die halbe Welt transportiert wegdenSwenn sie in CH oder EU produziert werden können.
  • Arneis 14.12.2019 15:24
    Highlight Highlight Da werden sich die Davoser/innen aber freuen!
    Ist im Samstagseinkauf allenfalls eine Bombe versteckt?
  • Team Insomnia 14.12.2019 14:42
    Highlight Highlight Unser Bundespräsident und Vorzeige-Politiker Ueli kann ihm dann wieder genüsslich den A.... sauber machen😋 vor der ganzen Welt. Svp feiert.
  • Black Cat in a Sink 14.12.2019 14:10
    Highlight Highlight Brauchen wir das? Dazu sage ich nein und zum Ueli sage ich, setz gefälligst die Steuerfranken vernünftig ein!
  • AoxoToxoA 14.12.2019 14:08
    Highlight Highlight Das amerikanische Volk hätte mehr davon, wenn man die Million (und der restliche Betrag falls er wirklich kommt) zB in LA Skid Row investiert hätte...
    Aber offenbar verstehe ich was anderes unter "America First".
    • sowhat 14.12.2019 20:13
      Highlight Highlight Es heisst Trump first. Und er denkt, dass er sich hier profilieren kann.
  • Team Insomnia 14.12.2019 13:47
    Highlight Highlight Trump wird sich in der Schweiz sehr, sehr wohl fühlen. Kein Wunder, bei etwa 40% rechten bei uns🤭.

    Und Ueli kann dann wieder „cän nofing to say“ stammeln😂.
  • dmark 14.12.2019 13:37
    Highlight Highlight Cool. Die Amis... da geben sie mal wieder Geld aus, welches sie eigentlich gar nicht haben und jeder gibt ihnen Kredit.
  • Quacksalber 14.12.2019 11:48
    Highlight Highlight Könnt ihr bitte ausführlich berichten, wenn sich Malta einbucht?
  • wasps 14.12.2019 11:47
    Highlight Highlight Mir wäre Greta lieber.
  • Magnum44 14.12.2019 11:21
    Highlight Highlight Kann man dieses aufblasbare Trump-Riesenbaby mieten? - Frage für einen Freund.
  • Butzdi 14.12.2019 11:15
    Highlight Highlight Nur weil Trump was bucht, heisst nicht dass er es bezahlt. Es gibt Dutzende alte und neue belegte Fälle wo Trump und / oder sein Team Hotels oder Veranstalter nicht bezahlt haben. Auf alle Fälle Vorauszahlung verlangen.
  • Calvin Whatison 14.12.2019 11:13
    Highlight Highlight Hoffentlich landet er in Schweden und meint dann er sei auf Grönland. 🤣🤣🤣
    • Bruuslii 14.12.2019 16:56
      Highlight Highlight am besten hinter schwedischen gardinen 😜
    • Bruuslii 14.12.2019 19:57
      Highlight Highlight ⚡🥴👎
      ☝️🇺🇸🧠🇨🇭🔁🇸🇪😵
      👉❤️👍
      Benutzer Bild
  • Therealmonti 14.12.2019 10:27
    Highlight Highlight Soll in Amerigaga bleiben
  • Goldjunge Krater 14.12.2019 09:54
    Highlight Highlight Trump wieder in Davos, das wäre natürlich top! 👌👍💪
    • schlorziflade 14.12.2019 11:01
      Highlight Highlight Deine "Provokationen" versüssen mir jeweils den Tag. Schönes Wochenende wünsch ich dir.
    • swisskiss 15.12.2019 10:12
      Highlight Highlight Wander Kern: Nope. Das heisst A..loch zuoberst.
  • äti 14.12.2019 09:52
    Highlight Highlight Könnte man nicht für einmal, Trump zuliebe, das WEF nach Guantanamo verlegen?
  • S.G. 14.12.2019 09:49
    Highlight Highlight Der soll da bleiben wo er ist!
  • Reto Bünzli von Knausrigler 14.12.2019 09:41
    Highlight Highlight Herr Köppel hat sicher schon mächtige Eruptionen zwischen den Beinen und feuchte Träume à gogo, sein Idol zum fassen nahe.
    • Eidg. dipl. Tütenbauer 14.12.2019 13:43
      Highlight Highlight Spitz wie Nachbars Lumpi.
  • Donald 14.12.2019 09:34
    Highlight Highlight Das Freihandelsabkommen mit China hat gezeigt, dass solche Vereinbarungen mit Grossmächten das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt sind.
    • Scaros_2 14.12.2019 10:18
      Highlight Highlight warum?
  • Bruuslii 14.12.2019 09:31
    Highlight Highlight 1. dem psycho möchte ich nicht freiwillig begegnen. selbst wenn jemand zur elite gehört: mit dem typ holt man sich nur noch einen imageschaden. dass der überhaupt noch eingeladen wird 🤷🏻‍♂️...

    2. ich bin entschieden gegen ein freihandelsabkommen, bei dem antibiotika verseuchtes fleisch und genmanipulierte agrarprodukte in unsere läden kommen. ich würde und hoffe dass auch alle konsumenten und händler hier diese produkte boykottieren!
    • Vecchia 14.12.2019 09:59
      Highlight Highlight Genau so sehe ich das auch!

      Kommt noch dazu, dass die Sicherheitskosten für dieses Spektakel zu einem beträchtlichen Teil vom Steuerzahler finanziert werden muss.
      Es ist zum K...

      https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/kosten-sozialisiert-gewinne-privatisiert-wef-knausert-bei-sicherheitskosten-133952832
    • boi08 14.12.2019 10:08
      Highlight Highlight Know ur enemies
    • Bruuslii 14.12.2019 10:11
      Highlight Highlight lct:
      1. ist mir klar. ich beneide keinen der staatsmänner, die mit ihm zu tun haben müssen.

      Play Icon


      2. ist es die souveränität eines staates - und damit bei uns des volkes, welche händel wir wie handhaben wollen, was wir verbieten/erlauben wollen und auf welche produkte wir wieviel strafzölle erheben.
      die von mir genannten produkte sind ein UNDING. die sollten überall verboten werden. mit einem freihandelsabkommen, könnten wir dies nicht mehr verbieten!
      und komm mir nicht damir, dass das der markt schon regeln würde. die wirklichkeit zeigt ein anderes bild.
      Play Icon
    Weitere Antworten anzeigen

Die Hälfte der Millennials rechnet mit Drittem Weltkrieg zu Lebzeiten

Knapp 50 Prozent der jungen Erwachsenen zwischen 20 und 35 Jahren weltweit befürchten, dass es noch zu ihren Lebzeiten einen Dritten Weltkrieg geben wird. Die Befragten in der Schweiz sind dabei mit 56 Prozent am pessimistischsten.

Zudem rechne mehr als die Hälfte weltweit mit einem Atomwaffeneinsatz noch in den kommenden zehn Jahren, heisst es in einer am Donnerstag veröffentlichen Studie des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK).

Demnach sehen die «Millennials» angesichts der …

Artikel lesen
Link zum Artikel