Native
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock/watson

Welcher Traumreise-Typ bist du?

Präsentiert von

Markenlogo

Irgendwann werden wir wieder zur Normalität zurückkehren. Und das bedeutet, dass wir irgendwann auch mal wieder ans Reisen denken können, ans Entdecken, ans richtig Freisein. Bis dahin bleibt noch etwas Zeit zu träumen – und um sich bewusst zu werden, welche Traumreise es dann sein soll ...

Du sparst für deine Traumreise?
Mit einem Fonds-Sparplan kannst du über mehrere Jahre einfach und systematisch ein Vermögen aufbauen und von den Chancen der Finanzmärkte profitieren. Bereits ab CHF 100 im Monat bist du dabei.
Jetzt selber rechnen und profitieren.
Promo Bild
Quiz
1.Beginnen wir mit einer Grundsatzfrage. Welche Aussage trifft am besten auf dich zu? Perfekte Ferien ...
... gibt es überall auf dieser Welt, wo es schön ist und es einen guten Kaffee/Tee und Internet gibt.
... gibt es überall auf dieser Welt, wo es schön ist und es einen guten Kaffee/Tee und Internet gibt.
... geniesse ich am liebsten mit meinen Freunden!
... geniesse ich am liebsten mit meinen Freunden!
... sind immer auch ein bisschen gefährlich.
... sind immer auch ein bisschen gefährlich.
... beinhalten mindestens einen Privatstrand, einen Privatpool, eine Privatinsel, einen Privatjet oder sonst etwas mit «Privat-» vornedran.
... beinhalten mindestens einen Privatstrand, einen Privatpool, eine Privatinsel, einen Privatjet oder sonst etwas mit «Privat-» vornedran.
... berühren meine Seele und bringen mich menschlich weiter.
... berühren meine Seele und bringen mich menschlich weiter.
... findet man nicht im Katalog und auch nicht im «Lonely Planet», sondern weit weg von allen Touristenfallen.
... findet man nicht im Katalog und auch nicht im «Lonely Planet», sondern weit weg von allen Touristenfallen.
2.Deine Reise beginnt. Wie?
Auf der Datenautobahn natürlich. Ich checke im Internet, wohin es mich verschlagen soll.
Auf der Datenautobahn natürlich. Ich checke im Internet, wohin es mich verschlagen soll.
Im Reisebüro. Wo wir unverkrampft lächeln, während die Angestellte uns das teuerste Angebot heraussucht.
Im Reisebüro. Wo wir unverkrampft lächeln, während die Angestellte uns das teuerste Angebot heraussucht.
So.
So.
<del>Betrunken</del> Mit meinen Freunden am Bahnhof.
Betrunken Mit meinen Freunden am Bahnhof.
Meine Reise hat schon lange begonnen, Padawan.
Meine Reise hat schon lange begonnen, Padawan.
Ich erklimme einen Güterzug, der in einer Sprache beschriftet ist, die ich nicht verstehe.
Ich erklimme einen Güterzug, der in einer Sprache beschriftet ist, die ich nicht verstehe.
3.Wo zieht es dich als erstes hin?
Mich zieht es zum brennenden Krater von Derweze in Turkmenistan.
Mich zieht es zum brennenden Krater von Derweze in Turkmenistan.
Zur Nerd- und Elektronikmeile Akihabara in Tokyo.
Zur Nerd- und Elektronikmeile Akihabara in Tokyo.
Monaco. Basta.
Monaco. Basta.
Zur Lebensgemeinschaft Damanhur. Der Öko-Kommune und spirituellen Gemeinschaft im Piemont, Norditalien.
Zur Lebensgemeinschaft Damanhur. Der Öko-Kommune und spirituellen Gemeinschaft im Piemont, Norditalien.
Ans «Burning Man».
Ans «Burning Man».
Es gibt hier zwar kein fliessend Wasser und kein Hotel und auch kein Internet und erst recht keine anderen Menschen, aber ich will auf diese Insel.
Es gibt hier zwar kein fliessend Wasser und kein Hotel und auch kein Internet und erst recht keine anderen Menschen, aber ich will auf diese Insel.
4.Auf deiner Reise nimmst du ein Bad: Wo?
Dort, wo man Badeentchen mit einem «H», einem «a», und einem «i» schreibt.
Dort, wo man Badeentchen mit einem «H», einem «a», und einem «i» schreibt.
Im Ganges – das reinigt zwar nicht unbedingt den Körper, aber mit Sicherheit den Geist.
Im Ganges – das reinigt zwar nicht unbedingt den Körper, aber mit Sicherheit den Geist.
Ich nehme ein Bad in der Menge! Yolo!
Ich nehme ein Bad in der Menge! Yolo!
In dieser Bootwanne, hihihi.
In dieser Bootwanne, hihihi.
Baden? Ist doch verschwendete Zeit. Es sei denn ...
Baden? Ist doch verschwendete Zeit. Es sei denn ...
Hier. Stundenlang.
Hier. Stundenlang.
5.Du reist weiter. Wie?
Mit dem VW-Büschen natürlich. Da haben 38 Freunde drin Platz!
Mit dem VW-Büschen natürlich. Da haben 38 Freunde drin Platz!
Ich lass mich in der Nähe abwerfen.
Ich lass mich in der Nähe abwerfen.
Och. Heute nehmen wir mal die Yacht.
Och. Heute nehmen wir mal die Yacht.
Mit Uber.
Mit Uber.
Ja wie denn? Körperlich oder geistig?
Ja wie denn? Körperlich oder geistig?
Mit diesem futuristischen Elektrotöff.
Mit diesem futuristischen Elektrotöff.
6.Bevor es am nächsten Tag wieder ins «normale» Hotel geht, darfst du für eine Nacht noch eine andere Erfahrung machen. Welche wählst du?
Das ausgebeulte Sofa hoch über den Dächern der pulsierenden Grossstadt.
Das ausgebeulte Sofa hoch über den Dächern der pulsierenden Grossstadt.
Die Louis-Quatorze-Suite im 5-Sterne-Hotel.
Die Louis-Quatorze-Suite im 5-Sterne-Hotel.
Die dünne Reismatte im Tempel.
Die dünne Reismatte im Tempel.
Das High-Tech-Kapselhotel.
Das High-Tech-Kapselhotel.
Das Wohnzimmer der Privatparty, an der ich gerade war.
Das Wohnzimmer der Privatparty, an der ich gerade war.
In der Hängematte unter freiem Himmel mit Sicht auf den Fjord und die Wale.
In der Hängematte unter freiem Himmel mit Sicht auf den Fjord und die Wale.
7.Selbstverständlich lernst du auf deiner Reise auch Menschen kennen. Wer tut es dir besonders an?
Alexis Fondue de Saint-Caquelon & Raclette Tarte-mûr Tranches de Fromage III (Bonsoir, quel heure est il?)
Alexis Fondue de Saint-Caquelon & Raclette Tarte-mûr Tranches de Fromage III (Bonsoir, quel heure est il?)
Mr. Meowgi (der mich am Ende zum Glück auch wieder aussteigen liess).
Mr. Meowgi (der mich am Ende zum Glück auch wieder aussteigen liess).
Mac & Cheese (die im Fall echt so hiessen)
Mac & Cheese (die im Fall echt so hiessen)
Lol und Yolo (hatten die eigentlich etwas zusammen oder nicht?)
Lol und Yolo (hatten die eigentlich etwas zusammen oder nicht?)
«CrazyLove1994» aus dem Chat (eventuell auch nur ein Bot).
«CrazyLove1994» aus dem Chat (eventuell auch nur ein Bot).
Sadhu Baba Nondo Somendrah (ich verstand nur seine Aura).
Sadhu Baba Nondo Somendrah (ich verstand nur seine Aura).
8.Was darf auf keinen Fall in deinem Reisegepäck fehlen?
Meine Powerbank (ok, tchuligom, 15 Powerbanks).
Meine Powerbank (ok, tchuligom, 15 Powerbanks).
Meine Spiegelreflex-Kamera aus Afghanistan (die sonst keiner hat).
Meine Spiegelreflex-Kamera aus Afghanistan (die sonst keiner hat).
Mein Survival Kit (das noch viel mehr Dinge enthält, die der Zoll aber nicht sehen darf).
Mein Survival Kit (das noch viel mehr Dinge enthält, die der Zoll aber nicht sehen darf).
Anzug oder Ballkleid (oder beides).
Anzug oder Ballkleid (oder beides).
Mein Holi-Pulver (und Ganja).
Mein Holi-Pulver (und Ganja).
Kopfwehtabletten (Gleich mal eine prophylaktisch nehmen).
Kopfwehtabletten (Gleich mal eine prophylaktisch nehmen).
9.Am Ende geht es wieder zurück nach Hause. Welches Bild könnte von deiner Reise stammen?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Resultat
Eine Frage fehlt noch – und die ist wichtig!
Wie kommst du an das nötige Kleingeld für deine Traumreise? Ganz einfach! Mit einem Fonds-Sparplan kannst du über mehrere Jahre einfach und systematisch ein Vermögen aufbauen und machst mehr aus deinem Ersparten. Im Gegensatz zum Konto wird beim Fonds-Sparplan dein Geld nicht nur gespart sondern auch investiert. Bereits ab CHF 100 im Monat bist du dabei. Entdecke jetzt in unserem Rechner, wie viel mehr Gewinn du machst, wenn dein Geld nicht bloss auf einem Sparkonto liegt.
Jetzt selber rechnen und profitieren!
Promo Bild

(tog)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel