Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey-Showdown in der NLB

Eine «Belle» um den NLB-Titel 



Ein Verein, ein Wort

Die Finalserie in der NLB wird am Dienstagabend in Langnau in einer «Belle» entschieden. Der EHC Visp gewann das sechste Finalspiel gegen die Tigers mit 4:3 und glich die Serie zum dritten Mal aus. 4300 Zuschauer in der ausverkauften Litternahalle erlebten ein neuerliches Spektakel.

Visp dominierte die Partie am Anfang, kassierte dann aber unnötige Strafen und den Ausgleich. Überhaupt prägten überraschende Szenenwechsel die Partie. Visp ging just in jener Phase mit 3:1 in Führung, als die Langnauer im zweiten Abschnitt nach dem Titel zu greifen schienen.

Im Schlussabschnitt kamen die SCL Tigers mit relativ wenig offensivem Aufwand nochmals zum Ausgleich. Und als alles darauf hindeutete, dass die nun überlegenen Langnauer die Serie würden entscheiden können, konterte 17 Sekunden vor der Schlusssirene nochmals der EHC Visp. Tomas Dolana, der Tscheche mit Schweizer Lizenz, setzte den Schlusspunkt.

Die Langnauer stürmten im Finish nur noch vorwärts und gewährten Visps gefährlichsten Offensivkräften (Dolana, James Desmarais und Alain Brunold) in Überzahl die Konterchance. Brunold bediente mit einem Querpass Dolana, der Langnaus Keeper Lorenzo Croce keine Abwehrchance mehr liess. 

Die «Finalissima» vom Dienstagabend in der Ilfishalle wird nun für die Langnauer zur Zitterpartie. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Trotz starkem Meier keine Feier – Sharks von Coyotes geschlagen

San Jose: Timo Meier 1 G, 2 A, 4 Schüsse, 16:50 TOI

Ein starker Timo Meier hat den San Jose Sharks im zweiten NHL-Spiel der Saison nicht zum zweiten Sieg gegen die Arizona Coyotes Sieg gereicht. Die Sharks verloren trotz einem Tor und zwei Vorlagen des Appenzellers auswärts 3:5.

Meier, der zwei Tage zuvor beim 4:3 n.P. im ersten Duell ohne Torbeteiligung war, bereitete im Powerplay das 1:0 und das 3:5 vor und erzielte das zwischenzeitliche 2:2 via Schlittschuh eines Gegners.

New Jersey ohne Nico …

Artikel lesen
Link zum Artikel