ATP Peking

Nadal scheitert beim ersten Turnier nach seinem Comeback bereits im Viertelfinal

03.10.14, 17:11 04.10.14, 09:55

Nadal muss sich in Peking frühzeitig verabschieden. Bild: JASON LEE/REUTERS

Rafael Nadal, der spanische Weltranglisten-Zweite, verliert in Peking gegen den Slowaken Martin Klizan (ATP 56) 7:6 (9:7), 4:6, 3:6.

Nadal führte gegen Klizan nach gewonnenem ersten Satz im zweiten Umgang mit Breakvorsprung 4:3 und war auf gutem Weg zum dritten Erfolg seit seiner Rückkehr auf die Tour nach gut dreimonatiger Verletzungspause. Doch der Slowake brachte Nadal mit seinen harten Grundlinienschlägen immer mehr in Bedrängnis und profitiert auch von der fehlenden Präzision im Spiel des Spaniers.

Mit Klizan hatte Nadal schon in der Vergangenheit seine Mühe gehabt. In den zwei vorangegangenen Duellen zwischen den beiden hatte der 25-jährige Aussenseiter in Roland Garros 2013 und in Wimbledon 2014 jeweils den Startsatz gewinnen können. (dux/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen