Fussball

Champions League, 3. Runde

E: Maribor – Liverpool 0:7 (0:4)

E: Spartak Moskau – Sevilla 5:1 (1:1)

F: Manchester City – Napoli 2:1 (2:0)

F: Feyenoord – Schachtar Donezk 1:2 (1:1)

G: RB Leipzig – FC Porto 3:2 (3:2)

G: Monaco – Besiktas 1:2 (1:1)

H: Real Madrid – Tottenham 1:1 (1:1)

H: APOEL Nikosia – Dortmund 1:1 (0:0)

Auch weil Bürki doppelt patzt: BVB blamabel auf Zypern +++ CR7 mit peinlichem Fehler

Dortmund ist praktisch aus der Champions League ausgeschieden. Dafür hofft RB Leipzig nach dem ersten Sieg gegen Porto weiter. Eine Gala zeigt Liverpool, Besiktas mit dem dritten Sieg praktisch in der K.o.-Runde.

17.10.17, 23:25 18.10.17, 06:38

Maribor – Liverpool 0:7

Liverpool legt in Maribor los wie die Feuerwehr. Schon nach vier Minuten wird Firmino freigespielt und der muss nur noch einschieben:

Das 1:0 für Liverpool durch Firmino. Video: streamable

Die Partie ist in der 20. Minute vorentschieden: Mo Salah trifft zum 3:0. Zuvor hatte Philippe Coutinho eine Flanke mit einem Dropkick bereits herrlich zum 2:0 abgeschlossen. Noch vor der Pause erhöht Salah gar auf 4:0. In der zweiten Halbzeit geht die Gala der Reds weiter. Hier alle sieben Tore:

Das 2:0 für Liverpool durch Coutinho. Video: streamable

Das 3:0 für Liverpool durch Salah. Video: streamable

Das 4:0 für Liverpool durch Salah. Video: streamable

Das 5:0 für Liverpool durch Coutinho. Video: streamable

Das 6:0 für Liverpool durch Oxlade-Chamerlain. Video: streamable

Auch der Jungstar darf noch: Trent Alexander-Arnold mit dem 7:0 in der 90. Minute. Video: streamable

Spartak Moskau – Sevilla 5:1

Hoffnung für Spartak und Holland: In der 18. Minute köpft Quincy Promes die Russen in Front. Der Junge ist die neue Hoffnung der Elftal und soll Robbens Nachfolger werden.

Das 1:0 für Spartak durch Quincy Promes. Video: streamable

Sevilla aber antwortet schnell, und etwas glücklich: Simon Kjaer trifft im zweiten Anlauf:

Simon Kjaer mit dem Ausgleich für Sevilla. Video: streamable

Sevilla drückt danach vehement auf das 2:1, doch es fällt auf der anderen Seite: Der Holländer Lorenzo Melgarejo trifft in der 58. Minute. In der 67. Minute dann gar das 3:1 durch GlushakovAdriano trifft nachher gar noch zum 4:1 und Promes zum 5:1 – was für ein Abend für Spartak Moskau.

Das 2:1 für Spartak durch Melgarejo. Video: streamable

Das 3:1 für Spartak durch Glushakov. Video: streamable

Das 4:1 für Spartak durch Adriano. Video: streamable

Das 5:1 für Spartak durch Promes. Video: streamable

Damit stehen Liverpool und Spartak Moskau gemeinsam an der Tabellenspitze, der FC Sevilla nur einen Zähler dahinter.

Manchester City – Napoli 2:1

Blitzstart auch für Manchester gegen Napoli. Raheem Sterling bringt Peps Team nach einem Abpraller in Führung (8.).

Das 1:0 für Manchester City. Video: streamable

ManCity legt gleich nach. Gabriel Jesus muss in der 13. Minute nur noch einschieben:

Das 2:0 für Manchester City. Video: streamable

Nachdem Kevin de Bruyne nur die Latte traf, hätte Napoli beinahe ins Spiel zurückgefunden. Aber Ederson Moares hält den Elfmeter von Dries Mertens:

Der verschossene Elfmeter von Dries Mertens. Video: streamable

Napoli erhält in der 73. Minute noch einen Elfmeter. Dieses Mal nimmt Amadou Diawara Anlauf – und er verkürzt für die jetzt besseren Napolitaner.

Das 1:2 für Napoli durch Diawara. Video: streamable

Feyenoord – Schachtar 1:2

Feyenoord nützt im Duell mit dem ukrainischen Meister nur ein Sieg – und die Holländer starten stark. Steven Berghuis bringt Rotterdam völlig verdient früh in Führung:

Das 1:0 für Feyenoord durch Berghuis. Video: streamable

Feyenoor nimmt danach aber Tempo raus. So reicht Schachtar ein guter Pass in die Tiefe und Bernard gleicht für die Ukrainer aus.

Das 1:1 für Schachtar durch Bernard. Video: streamable

Bernard ist auch nach der Pause zur Stelle. In der 54. Minute trifft er per Kopf zur Führung:

Das 2:1 für Schachtar durch Bernard. Video: streamable

Während Manchester City die Achtelfinals planen kann, muss Napoli zittern: Die Italiener liegen drei Punkte hinter Schachtar Donezk.

Leipzig – Porto 3:2

Da lässt Porto Iker Casillas auf der Bank und sein Vertreter José Sa lässt einen der ersten Schüsse abprallen – Willi Orban ist da und schiebt ein.

Das 1:0 für Leipzig durch Orban. Video: streamable

Die Freude bei Leipzig währt nur kurz. In der 18. Minute schliesst Vicent Aboubakar mit einem schönen Drehschuss eine Ballstafette zum 1:1 ab.

Das 1:1 für Porto durch Aboubakar. Video: streamable

Leipzig aber darf vor der Pause noch zweimal jubeln. Und zweimal ist's ein Konter:

Das 2:1 für Leipzig durch Emil Forsberg. Video: streamable

Das 3:1 für Leipzig durch Jean-Kevin Augustin.  Video: streamable

Porto aber lässt sich nicht lumpen und kommt in der 44. Minute durch Ivan Marcano zum Anschlusstreffer:

Das 2:3 für Porto durch Marcano. Video: streamable

Monaco – Besiktas 1:2

Ganz frech gemacht: Radamel Falcao spitzelt Monaco gegen Besiktas in der 30. Minute in Führung:

Das 1:0 für Monaco durch Falcao. Video: streamable

Besiktas aber braucht nur vier Minuten, da steht's wieder ausgeglichen: Eine starke Flanke von Ricardo Quaresma köpft Cenk Tosun zum Ausgleich ins Netz. Man muss sagen: verdient.

Das 1:1 für Besiktas. Video: streamable

In der 54. Minute ist es erneut Tosun, der trifft. Nach einem Pfostenknaller bringt er die Türken in Führung, die mit einem Sieg in der K.o.-Runde stehen.

Das 2:1 für Besiktas durch Tosun. Video: streamable

Besiktas Istanbul steht mit dem Sieg mit einem Bein in den Achtelfinals. Im Kampf um Platz 2 ist noch alles offen.

Real Madrid – Tottenham 1:1

Harry Kane ist auch im Bernabeu nicht zu stoppen. Der Stürmer verwandelt eine Flanke frech mit dem Absatz. Allerdings wird das Tor als Eigentor gewertet: Verteidiger Raphael Varane war am Ende noch dran:

Das 1:0 für Tottenham durch das Eigentor von Varane. Video: streamable

Cristiano Ronaldo gleicht noch vor der Pause aus. Er verwandelt einen Elfmeter – nach klarem Foul an Toni Kroos – sicher:

Das Foul und der Penalty von Ronaldo zum 1:1. Video: streamable

Danach fallen keine Tore mehr, aber diese drei Szenen sind sehr sehenswert:

Ronaldos missglückter No-Look-Pass. Video: streamable

Riesenparade von Hugo Lloris gegen Karim Benzema. Video: streamable

Und auch Keylor Navas mit einer Glanztat gegen Harry Kane. Video: streamable

APOEL Nikosia – Dortmund 1:1

Meine Güte! Was Macht Roman Bürki da? Erst spielt er den Ball in des Gegners Füsse, dann kann er den Ball nicht festhalten und Mickael Poté bringt Nikosia völlig überraschend in Führung. Das wird beim BVB die Diskussionen um die Torhüterposition weiter anheizen:

Der Doppelfehler von Bürki und das 1:0 für Nikosia durch Poté. Video: streamable

Dortmund reagiert immerhin umgehend. Fünf Minuten später gleicht Sokratis nach einer Götze-Flanke zum 1:1 aus.

Das 1:1 durch Sokratis. Video: streamable

Dabei bleibt's – auch weil Aubameyangs letzter Versuch in der 93. Minute vom Keeper an den Pfosten gelenkt wird. Dortmund nach dem blamablen Auftritt auf der Mittelmeerinsel praktisch ausgeschieden. Dagegen können Real Madrid und Tottenham praktisch mit der K.o.-Runde rechnen.

Die Telegramme und Tabellen

Gruppe E

Spartak Moskau - FC Sevilla 5:1 (1:1)
44'307 Zuschauer. - SR Rocchi (ITA).
Tore: 18. Promes 1:0. 30. Kjaer 1:1. 59. Melgarejo 2:1. 67. Gluschakow 3:1. 75. Luiz Adriano 4:1. 90. Promes 5:1.

Maribor - Liverpool 0:7 (0:4)
12'506 Zuschauer. - Kassai (HUN).
Tore: 4. Firmino 0:1. 13. Coutinho 0:2. 19. Salah 0:3. 40. Salah 0:4. 54. Firmino 0:5. 86. Oxlade-Chamberlain 0:6. 90. Alexander-Arnold 0:7.
Liverpool: Karius; Alexander-Arnold, Matip, Lovren, Moreno; Can, Wijnaldum (76. Solanke), Milner; Salah (57. Oxlade-Chamberlain), Firmino (68. Sturridge), Coutinho.
Bemerkungen: Liverpool ohne Mané und Lallana (beide verletzt).

Gruppe F

Manchester City - Napoli 2:1 (2:0)
SR Lahoz (ESP).
Tore: 9. Sterling 1:0. 13. Jesus 2:0. 73. Diawara (Foulpenalty) 2:1.
Manchester City: Ederson; Walker, Stones, Otamendi, Delph; De Bruyne, Fernandinho, David Silva (76. Gündogan); Sterling (70. Bernardo Silva), Jesus (87. Danilo), Sané.
Napoli: Reina; Hysaj (70. Maggio), Albiol, Koulibaly, Ghoulam; Zielinski, Diawara, Hamsik (78. Ounas); Callejon, Mertens, Insigne (56. Allan).
Bemerkungen: Manchester City ohne Mendy und Kompany (beide verletzt), Napoli ohne Milik (verletzt). 38. Ederson hält Foulpenalty von Mertens.

Feyenoord Rotterdam - Schachtar Donezk 1:2 (1:1)
SR Mallenco (ESP).
Tore: 8. Berghuis 1:0. 24. Bernard 1:1. 54. Bernard 1:2.
Bemerkungen: 75. Gelb-Rote Karte gegen Rakizkij (Schachtar).

Gruppe G

RB Leipzig - FC Porto 3:2 (3:2)
41'496 Zuschauer. - SR Tagliavento (ITA).
Tore: 8. Orban 1:0. 18. Aboubakar 1:1. 38. Forsberg 2:1. 41. Augustin 3:1. 44. Marcano 3:2.
Leipzig: Gulasci; Klostermann, Orban, Upamecano, Halstenberg; Keita, Kampl; Bruma (75. Werner), Forsberg (91. Bernardo); Sabitzer, Augustin (76. Poulsen).
Bemerkungen: Leipzig ohne Mvogo (Ersatz).

Monaco - Besiktas Istanbul 1:2 (1:1)
SR Mazic.
Tore: 30. Falcao 1:0. 34. Tosun 1:1. 55. Tosun 1:2.
Bemerkungen: Monaco ohne Benaglio (Ersatz). 7. Tor von Babel (Besiktas) wegen Offside aberkannt.

Gruppe H

Real Madrid - Tottenham Hotspur 1:1 (1:1)
SR Marciniak (POL).
Tore: 28. Varane (Eigentor) 0:1. 43. Ronaldo (Foulpenalty) 1:1.
Real Madrid: Navas; Hakimi, Ramos, Varane, Marcelo; Casemiro; Kroos, Modric; Isco (87. Lucas Vazquez); Benzema (76. Asensio), Ronaldo.
Tottenham Hotspur: Loris; Aurier, Alderweireld, Vertonghen, Sanchez; Dier, Winks; Sissoko (89. Son), Llorente (80. Rose), Eriksen; Kane.
Bemerkungen: Real ohne Bale und Carvajal (beide verletzt), Tottenham ohne Alli (gesperrt). 4. Kopfball von Ronaldo an den Pfosten.

APOEL Nikosia - Borussia Dortmund 1:1 (0:0)
18'000 Zuschauer. - SR Kulbakow (BLR).
Tore: 62. Pote 1:0. 67. Sokratis 1:1.
Borussia Dortmund: Bürki; Bartra, Sokratis, Toprak (59. Toljan), Schmelzer (73. Philipp); Weigl; Kagawa, Götze; Jarmolenko (82. Isak), Aubameyang, Pulisic.
Bemerkungen: Borussia Dortmund ohne Piszczek, Durm, Guerreiro, Reus und Schürrle (alle verletzt).

Die Champions League im Zeitraffer

Betrinken und Beklagen mit Quentin

3m 2s

Betrinken und Beklagen mit Quentin

Video: watson/Quentin Aeberli, Emily Engkent

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
22
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rabbits 18.10.2017 08:50
    Highlight Der "peinliche Fehler" hätte genauso gut funktionieren können. Wer nichts ausprobiert, dem gelingt auch nichts. Peinlich ist nur dieses unnötige Ronaldo-Bashing.
    10 9 Melden
  • Roro Hobbyrocker 18.10.2017 07:01
    Highlight Ich habe manchmal das Gefühl, dass es bei Bürki meist "patzte" (negative) steht und bei Sommer meist "unglücklich" (eher neutral), wenn sie einen Fehler machen. Geht es nur mir so?
    Dabei bin im Endeffekt einfach froh, wenn die Schweizer in guten Clubs spielen und sogar ein bisschen Stolz dass soviele gute Keeper in Deutschland spielen.
    37 6 Melden
    • SteveLaCroix 18.10.2017 08:14
      Highlight Bürki hätte zu Letzt einfach ruhig sein sollen und nicht seine Kritiker kritisieren dürfen. So schaffte er nur weitere Angriffsfläche, bzw. sorgte dafür, dass seine Leistungen noch genauer angeschaut werden. Der Doppel-Patzer gestern Abend war für mich der erste "richtige" Patzer dieser Saison, die Tore in die nahe Ecke davor waren alles sehr starke Schüsse und praktisch unhaltbar. Aber jetzt einfach bitte Fresse halten und Leistung zeigen!
      6 2 Melden
    • Amboss 18.10.2017 08:21
      Highlight
      Ja, es ist schon bemerkenswert wie viele CH-Goalies es ins Kader eines BL-Clubs schaffen.
      Derjenige mit den besten Leistungen ist aber weder Bürki noch Sommer, sondern Hitz. Was der Woche für Woche für Bälle krallt, und wie konstant der spielt - unglaublich.

      Nur nebenbei:
      Sommer spielt in einem "guten Club"? Naja, Gladbach würd ich jetzt maximal als Mittelmass bezeichnen...


      6 2 Melden
  • Davelus 17.10.2017 23:41
    Highlight Findi jetzt nidmal so peinlich vom ronaldo
    31 13 Melden
  • Hans Franz 17.10.2017 23:24
    Highlight ..CR7 mit peinlichem Fehler..? Wo? Vielleicht hätte man auch erwähnen können das er bereits 110 Tore in der CL geschossen hat anstatt von einem angeblichen peinlichen Fehler zu schreiben
    34 17 Melden
  • jellyshoot 17.10.2017 23:18
    Highlight dä gürki
    20 21 Melden
  • uku 17.10.2017 23:14
    Highlight Habe ich da ein Video übersehen oder wird der missglückte No-Look-Pass tatsächlich als peinliche Fehler taxiert?
    41 12 Melden
    • Yakari 18.10.2017 09:00
      Highlight Sieht halt eher bescheuert aus wenn man so etwas probiert und es nicht funktioniert.

      Das ist wie wenn man den Elfmeter in die Mitte schiesst und der Torwart stehen bleibt.
      5 2 Melden
  • Wisegoat 17.10.2017 22:39
    Highlight Das wars dann wohl mit Bürki als etatmässige Nr. 1 beim BVB
    41 10 Melden
    • welefant 17.10.2017 23:01
      Highlight Haha, naja gegen apoel nur ein tor zu schiessen ist jetzt auch eher sackschwach. Dazu, schmelzer & sokratis schauen ja blöd zu und lassen sich mit einer amateurfinte übertölpeln...
      30 6 Melden
    • thomy22 18.10.2017 06:42
      Highlight Sehe es eher als einen kollektiv fehler der Verteidigung, als alles dem Bürki zuzuschieben. 2 Verteidiger lassen sich wie D- Junioren vernaschen und der Schuss sprang blöd vor Bürki auf. Er ist sicher nicht unschuldig da er den Ball weghauen muss, aber eben als Flop oder Riesen-Bock sehe ich das definitiv nicht. Die Offensive hat mehr versagt, diese brachten in 90 Minuten etwa 3 Bälle aufs Tor.
      22 3 Melden
    • Wisegoat 18.10.2017 07:03
      Highlight Das Problem von Bürki ist, dass er ja eh bereits in der Kritik und auf der Abschussliste steht.
      13 1 Melden
    • Jaing 18.10.2017 07:35
      Highlight Klar war die Verteidigung schwach. Aber Bürki hat das ganze erst verursacht
      7 1 Melden
    • Amboss 18.10.2017 08:08
      Highlight @Thomy: Sehe ich ähnlich. Klar ist Bürki nicht gerade in Hochform aktuell und sieht einige Male ziemlich dumm aus.

      Genauso hat er aber zB am letzten Samstag gegen RB einige Male wunderbar gerettet.
      Dortmund hat einfach eine unfassbar grottenschlechte Verteidigung, man muss das so sagen - also Goalie sieht man da zwangsläufig dumm aus
      1 1 Melden
    • thomy22 18.10.2017 10:53
      Highlight @Amboss

      Ja sehe ich auch so. Ich denke aber nicht das die Verteidigung an sich das grosse Problem ist, sondern eher das unglaublich offensive System. Es denken alle nur vorwärts und ans pressen, daher werden Sie andauernd überlaufen oder auf dem falschen Fuss erwischt, dazu kommen dann eben noch individuelle Fehler und die betreffen alle, vom defensiven Mittelfeld bis zum Goalie. Die Balance mit der neuen Ausrichtung ist definitiv noch nicht gefunden. Gestern kam zudem noch eine misserable Laufbereichtschaft dazu und keine kreativen Ideen aus dem Mittelfeld.
      0 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 17.10.2017 22:12
    Highlight Rufer heute wieder in Hochform... 🙉🙉🙉
    11 4 Melden
  • GhettoGünther 17.10.2017 21:00
    Highlight Man kann über Man City sagen was man will.. aber sie haben im Stadion eine Stimmung wie man sie heutzutage nur noch selten in englischen Stadien hat.
    8 43 Melden
    • BetterTrap 17.10.2017 22:37
      Highlight Warte was? Wie viel Premier League schaust du wirklich? Null?
      40 5 Melden
    • RedWing19 18.10.2017 00:17
      Highlight City und Stimmung: Made my day😂
      20 2 Melden
    • GhettoGünther 18.10.2017 07:14
      Highlight Das war ironisch gemeint._. Lass mir doch die freude:'(
      17 1 Melden
    • Money is everything 18.10.2017 08:01
      Highlight Das waren die Napoli-Fans, die du gehört hast ;)
      7 0 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen