DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Marsch fürs Läbe»: Zürcher Statthalter erlaubt Abtreibungsgegnern Umzug

25.05.2021, 15:5525.05.2021, 16:09

Der «Marsch fürs Läbe» soll dieses Jahr als Demonstrationszug und nicht bloss als Platzkundgebung stattfinden dürfen. Der Zürcher Statthalter hat eine Beschwerde der Organisatoren gegen den Entscheid des Zürcher Stadtrates gutgeheissen.

Die Abtreibungsgegner wollen am 18. September durch Zürich marschieren.
Die Abtreibungsgegner wollen am 18. September durch Zürich marschieren.Bild: KEYSTONE

In seinem Entscheid vom 19. Mai habe der Zürcher Statthalter im Sinne der Veranstalter des «Marsch fürs Läbe» entschieden, wie diese am Dienstag mitteilten. Die Kundgebung soll am 18. September stattfinden.

Der Zürcher Stadtrat hatte im Oktober 2020 bekannt gegeben, die Veranstaltung nur als Platzkundgebung auf dem Turbinenplatz zu bewilligen. Ein Demonstrationsumzug wurde aus Sicherheitsgründen abgelehnt. Auch eine von den Veranstaltern vorgeschlagene stehende Kundgebung auf dem Münsterplatz wurde nicht bewilligt.

2019 kam es beim «Marsch fürs Läbe» zu Scharmützeln  zwischen Gegendemonstranten und der Polizei.
2019 kam es beim «Marsch fürs Läbe» zu Scharmützeln zwischen Gegendemonstranten und der Polizei.Bild: KEYSTONE

Bei früheren Austragungen des «Marsch fürs Läbe» kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Gegendemonstranten und der Polizei.

Wo genau der «Marsch fürs Läbe» 2021 stattfindet, steht noch nicht fest. Laut dem Entscheid des Statthalters ist es Sache des Stadtrates, eine Route dafür festzulegen. Der Entscheid ist noch nicht rechtskräftig. Der Zürcher Stadtrat kann ihn ans Verwaltungsgericht weiterziehen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Ausschreitungen bei «Marsch fürs Läbe» in Zürich

1 / 12
Ausschreitungen bei «Marsch fürs Läbe» in Zürich
quelle: keystone / walter bieri
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

84 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Chalbsbratwurst
25.05.2021 16:14registriert Juli 2020
Meinungsfreiheit gilt halt für jede Meinung. Nur sollten die Demonstranten im Gegenzug auch die Meinung einer ungewollt Schwangeren akzeptieren...
1489
Melden
Zum Kommentar
avatar
Unicron
25.05.2021 16:24registriert November 2016
Ok, wann und wo trifft man sich zum Gegenprotest?
12523
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bee89
25.05.2021 16:30registriert Mai 2018
Sie wollen Frauen vorschreiben, was sie mit ihrem Körper zu tun haben... dann schreibt ihnen die Stadt Zürich halt vor, dass ihre Körper an dem Tag nicht gemeinsam durch die Stadt laufen dürfen 😉
Im Ernst, ich hoffe es gibt eine 10x so grosse Gegendemo!
13028
Melden
Zum Kommentar
84
Alle Infos und Programm zur Zurich Pride
Der grösste queere Anlass der Schweiz kehrt nach drei Jahren auf das Kasernenareal und den Zeughaushof zurück. Wir fassen die wichtigsten Infos zusammen.

Am Wochenende des 18. Juni 2022 findet in Zürich erneut das Zurich Pride Festival statt. Es ist eine Grossveranstaltung mit Demonstration, die aus dem «Christopher Street Day Zürich» entstand. Er war ein Gedenktag an die Stonewall-Unruhen, die sich nach einer Polizei-Razzia gegen Homosexuelle und trans Menschen richtete.

Zur Story