Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Manchester City's David Silva, left, speaks with Manchester City's Kevin De Bruyne during the English Premier League soccer match between Manchester City and Manchester United at Etihad stadium in Manchester, England, Saturday, Dec. 7, 2019. (AP Photo/Rui Vieira)

Silva und De Bruyne hadern – ManCity fällt immer weiter hinter Liverpool zurück. Bild: AP

ManCity verliert Derby gegen United und büsst weitere Punkte auf Liverpool ein



ManCity – ManUnited 1:2

Manchester City weist nach der 1:2-Niederlage im Derby gegen die United bereits 14 Punkte Rückstand auf den Premier-League-Leader Liverpool auf.

Marcus Rashford mit einem Foulpenalty (23.) und der Franzose Anthony Martial (29.) belohnten Manchester United für die wohl beste halbe Stunde unter der Leitung von Coach Ole Gunnar Solskjaer. Danach rannte Manchester City zwar unablässig, aber auch ohne viel Fantasie an. Der Anschlusstreffer fünf Minuten vor Schluss durch Nicoals Otamendi kam zu spät.

So enteilt Liverpool im Meisterrennen immer weiter. Erster Verfolger bleibt das Überraschungsteam aus Leicester mit elf Punkten Rückstand (bei einem Spiel weniger). Weitere drei Zähler folgt der Titelverteidiger aus Manchester.

Manchester City - Manchester United 1:2 (0:2)
54'403 Zuschauer.
Tore: 23. Rashford (Foulpenalty) 0:1. 29. Martial 0:2. 85. Otamendi 1:2.

abspielen

Die VAR-Entscheidung, die zum Penalty führt. Video: streamable

abspielen

Rashford behält die Nerven und trifft zum 1:0 für United. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 für United durch Martial. Video: streamable

abspielen

Der 1:2-Anschlusstreffer durch Otamendi. Video: streamable

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

ManUnited, Liverpool und? Diese Klubs wurden in England schon Meister

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Prognosen vor der Rückrunde: Dzemaili reisst den FCZ mit, Sforza muss gehen

Am Wochenende nimmt die Super League wieder so richtig Fahrt auf. Wer wird Meister? Wer stürzt ab? Welche Trainer sind gefährdet? Lesen Sie unsere Prognosen zur zweiten Phase der Schweizer Fussball Meisterschaft.

Manchmal täuscht der erste Eindruck. Eine spannende Schweizer Meisterschaft? So sah es zwar in den ersten Wochen aus. Doch das lag nur daran, weil YB noch nicht rund lief. Überlegene Spiele wurden doch noch vergeigt, die Chancenauswertung war lange miserabel. Und Top-Torjäger Nsame plötzlich ausser Form.

Das wird sich nun ändern. Und YB mit jeder Woche stärker. Denn noch immer können viele Spieler in der Mannschaft einiges besser machen. Worauf darf die Konkurrenz also noch hoffen? Dass Nsame …

Artikel lesen
Link zum Artikel