Transferticker
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Transferticker

Xavi könnte nach dieser Saison Barça übernehmen +++ Milan Baros tritt Ende Saison zurück

  Sportredaktion
Sportredaktion



Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

Milan Baros tritt am Saisonende zurück

Der frühere tschechische Internationale Milan Baros tritt im Alter von 38 Jahren zum Saisonende zurück. Der Stürmer ist mit 41 Länderspiel-Treffern der zweiterfolgreichste Torschütze in Tschechiens Nationalmannschaft nach Jan Koller.

Baros war einst einer der besten Stürmer Europas. An der EM 2004 in Portugal wurde er mit fünf Treffern Torschützenkönig, 2005 gewann er mit dem FC Liverpool die Champions League.

Vor seiner Rückkehr in die Heimat vor sechs Jahren spielte Baros unter anderem auch für Aston Villa, Lyon und Galatasaray Istanbul. Mittlerweile ist er wieder für Banik Ostrava tätig, den Verein, bei dem er Ende der Neunzigerjahre seine Karriere im Spitzenfussball lanciert hatte. (dab/sda)

Milan Baros 🇨🇿
Position: Mittelstürmer
Alter: 38
Marktwert: 0,25 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 18 Spiele, 3 Tore

Xavi könnte nach dieser Saison Barça übernehmen

Nach den zuletzt schwachen Resultaten scheint Trainer Quique Setién beim FC Barcelona trotz Vertrag bis 2022 keine Zukunft zu haben. Wie der spanische Sportjournalist Francesc Aguilar auf Twitter schreibt, ist es gut möglich, dass deshalb Vereinslegende Xavi auf die kommende Saison hin übernimmt. Der langjährige Barça-Mittelfeldspieler soll Präsident Bartomeu bereits zugesagt haben, auch das Team soll damit einverstanden sein. Derzeit trainiert der 40-Jährige Al-Sadd in Katar.

Ein zweiter Name, der momentan mit den Katalanen in Verbindung gebracht wird, ist derjenige von Jorge Jesus. Der Portugiese, der momentan in Brasilien Flamengo trainiert, sei von Barcelona kontaktiert worden, so Vitor Pinto, der Chefredaktor der Sportzeitung «Record», gegenüber CMTV. (dab)

Thiago kurz vor Wechsel nach Liverpool

Thiago steht beim FC Bayern offenbar kurz vor dem Absprung und will zum FC Liverpool wechseln. Wie die katalanische Zeitung «Sport» berichtet, seien die Gespräche zwischen dem Spanier und dem Team von Jürgen Klopp erfolgreich gewesen. Es fehle einzig die Einigung zwischen den Vereinen.

Zuletzt hatte sich ein Wechsel angedeutet, weil Thiago seinen bis 2021 laufenden Vertrag beim FC Bayern nicht verlängert hat. Laut «Sport» verlangt der Rekordmeister für den Spanier 35 Millionen Euro. Die sei man in Liverpool aber nicht bereit zu zahlen, deshalb würde der englische Meister an einem anderen Zahlungsmodell basteln, das Raten- und Bonuszahlungen beinhalte.

Thiago wechselte im Sommer 2013 vom FC Barcelona nach München. Er absolvierte 230 Spiele für den Rekordmeister, schoss dabei 31 Tore. Der Spanier gewann mit dem FC Bayern insgesamt sieben Deutsche Meisterschaften und drei Mal den DFB-Pokal. (dab/t-online)

Thiago Alcantara 🇪🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 48 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 3 Tore
Quelle: Sport

epa08247638 Jorginho (R) of Chelsea in action against Thiago Alcantara (L) of Bayern Munich during the UEFA Champions League Round of 16, first leg match between Chelsea FC and Bayern Munich in London, Britain, 25 February 2020.  EPA/NEIL HALL

Bild: EPA

Hat Messi keinen Bock mehr auf Barça?

Lionel Messi hat angeblich die Gespräche über eine Mögliche Vertragsverlängerung mit dem FC Barcelona eingestellt. Laut spanischen Medienberichten hat der Argentinier genug davon, dass bei den Katalanen ständig Interna an die Öffentlichkeit gelangen und spiele deshalb mit dem Gedanken, den Klub nach dem Ende seines aktuellen Vertrages im Sommer 2021 zu verlassen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass der 33-Jährige so nur Druck auf die Klubführung aufsetzen will, um Präsident Josep Bartomeu loszuwerden. (abu)

Lionel Messi 🇦🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 33
Marktwert: 112 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 37 Spiele, 27 Tore
Quelle: CadenaSER

Barcelona's Lionel Messi gestures during a Spanish La Liga soccer match between RC Celta and Barcelona at the Balaidos stadium in Vigo, Spain, Saturday, June 27, 2020. (AP Photo/Lalo Villar)

Bild: keystone

Fix! Leroy Sané wechselt zu Bayern München

Nach wochenlangen Gerüchten ist es jetzt offiziell: Leroy Sané ist ein Spieler des FC Bayern München. Der deutsche Nationalspieler kommt von Manchester City und hat einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. «Ich möchte mit dem FC Bayern so viele Titel wie möglich gewinnen, und ganz oben steht dabei die Champions League», liess Sané verlauten.

Schon am Donnerstag kursierten Bilder von Sané im Bayern-Trikot im Internet, welche auf der arabischen Website der Münchner versehentlich publiziert worden waren. Diese waren kurz darauf gelöscht worden – nun sind sie wieder offiziell verfügbar. (dab)

Leroy Sané 🇩🇪
Position: Linksaussen
Alter: 24
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 3 Spiele

Ex-FCB-Trainer Sousa verlässt Bordeaux

Der frühere Basler Meistertrainer Paulo Sousa verlässt den Ligue-1-Klub Girondins Bordeaux nach etwas mehr als einem Jahr bereits wieder. Der Zeitpunkt des Abschieds des 49-jährigen Portugiesen ist ungewöhnlich. Die Mannschaft aus dem Südwesten Frankreichs bereitet sich schon seit zehn Tagen auf die neue Saison vor, nachdem die alte im März aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen worden ist.

Sousa, der den FC Basel in der Saison 2014/15 zum Schweizer Meistertitel geführt hatte, war seit März 2019 bei Bordeaux. Der Erfolg stellte sich beim zuletzt ins Mittelmass abgesackten sechsfachen französischen Meister auch unter Sousa nicht ein. 2019 klassierte sich Bordeaux auf Platz 14, in der letzten Saison war man zum Zeitpunkt des Abbruchs Zwölfter. Von 42 Spielen gewann Sousa mit den Girondins nur 13. (dab/sda/afp)

epa07429047 Girondins Bordeaux's new Portuguese head coach Paulo Sousa speaks during a press conference for his presentation as new coach of the French Ligue 1 soccer club Girondins Bordeaux in Le Haillan, south-western France, 11 March 2019. Sousa signed a three-year contract.  EPA/CAROLINE BLUMBERG

Bild: EPA/EPA

Barça und Juve sprechen über Griezmann-Tausch

Nach seinem Wechsel nach Barcelona hat Weltmeister Antoine Griezmann nicht mehr an seine besten Leistungen anknüpfen können. Deshalb sollen die Katalanen nicht abgeneigt sein, den Franzosen in diesem Sommer bereits wieder abzugeben.

Wie «Rai Sport» berichtet, soll Barça derzeit mit Juventus Turin Gespräche führen. Diskutiert wird über ein mögliches Tauschgeschäft: Barcelona würde Griezmann abgeben und im Gegenzug Douglas Costa und Adrien Rabiot unter Vertrag nehmen.

Schon in den letzten Tagen kam es zu einem Tausch zwischen den beiden Teams. Miralem Pjanic wird von Juve nach Barcelona wechseln, während Arthur Melo den umgekehrten Weg gehen wird. (dab)

Antoine Griezmann 🇫🇷
Position: Hängende Spitze
Alter: 29
Marktwert: 96 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 43 Spiele, 14 Tore
Quelle: Rai Sport​

Douglas Costa 🇧🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 29
Marktwert: 24 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 23 Spiele, 3 Tore

Adrien Rabiot 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 25.5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 28 Spiele, 0 Tore

Untersee unterschreibt bis Ende Saison bei Lugano

Der FC Lugano hat sich bis zum Ende der laufenden Saison nochmals verstärkt. Wie die Swiss Football League mitgeteilt hat, erhält Aussenverteidiger Joel Untersee im Tessin einen Vertrag bis Mitte August. Einzig die Freigabe des italienischen Verbandes ist noch ausstehend.

Der ehemalige Juventus-Junior stand zuletzt bis im August 2019 bei Empoli unter Vertrag und war seither vereinslos. In der Super League bestritt der 26-Jährige bisher 50 Partien für den FC Vaduz und den FC Zürich. (dab)

Joel Untersee 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 26
Marktwert: 0,55 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 0 Spiele, 0 Tore

Zuerichs Joel Untersee, im Fussball Halbfinale des Helvetia Schweizer Cups zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel im Letzigrund, am Donnerstag, 25. April 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Bild: KEYSTONE

GC verstärkt sich mit Offensiv-Duo

Die Grasshoppers verstärken ihre Offensive mit zwei für die Challenge League wohl hochkarätigen Spielern, Shkelqim Demhasaj und Oscar Correia. Der 24-jährige Mittelstürmer Demhasaj (1,91 m) kommt ablösefrei vom Super-League-Klub Luzern, für den der kosovarische Internationale mit Schweizer Pass in 95 Spielen 17 Tore und 10 Assists erzielte.

Mit dem Schweizer Nachwuchs-Internationalen Correia holt GC zudem den Topstürmer aus der Promotion League. Bei Etoile Carouge erzielte der gebürtige Schweizer mit brasilianischen Wurzeln in 42 Partien 19 Treffer. Der Flügelstürmer durchlief die Nachwuchsabteilung von Servette und erhielt mit 18 Jahren einen Profivertrag beim brasilianischen Topklub Fluminense. (pre/sda)

Shkelqim Demhasaj 🇽🇰
Position: Mittelstürmer
Alter: 24
Marktwert: 0,6 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 20 Spiele, 1 Tor

Oscar Correia 🇨🇭
Position: Linksaussen
Alter: 22
Marktwert: 0,1 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 18 Spiele, 11 Tore

Wechselt Kevin Bua zu YB?

Nachdem Kevin Bua seinen Vertrag beim FC Basel nicht verlängert hat, ist er ab dem 1. Juli vereinslos – und damit ablösefrei zu haben. Wie «nau» berichtet, könnte der Genfer in der Super League bleiben. So sollen die Young Boys mit dem Flügelstürmer in Kontakt stehen. Allerdings sollen auch Teams aus Spanien und England Interesse haben.

Der 26-jährige Bua spielte in seiner Karriere bisher für Servette, den FC Zürich und Basel. Bisher absolvierte er 100 Spiele in der Super League, in denen ihm 20 Tore und 26 Vorlagen gelangen.

Kevin Bua 🇨🇭
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele, 10 Tore
Quelle: nau.ch

Basels Kevin Bua, links, gegen YBs Michel Aebischer, rechts, im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Basel, im Stade de Suisse in Bern, am Sonntag, 22. September 2019. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Bild: KEYSTONE

Fix: Bayern holen Kouassi

Der deutsche Meister Bayern München hat das Tauziehen um eines der begehrtesten Abwehrtalente gemacht. Der 18-jährige Franzose Tanguy Kouassi hat bis 2024 unterschrieben. «Ich hoffe sehr, dass ich mich hier durchsetze und viele Einsätze haben werde. Dafür werde ich hart arbeiten», versprach der Innenverteidiger, der von PSG kommt. (ram)

Tanguy Kouassi 🇫🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 18
Marktwert: 18 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 15 Spiele, 3 Tore

Mkhitaryan bleibt bis 2021 in Rom

Henrikh Mkhitaryan wird auch in der kommenden Saison für die AS Roma spielen. Der Verein aus der Hauptstadt konnte sich mit dem FC Arsenal darüber einigen, den Armenier für eine weitere Saison auszuleihen. «Ich bin sehr glücklich darüber», freut sich Mkhitaryan.

Der 31-jährige Mittelfeldspieler wechselte im Sommer 2019 leihweise nach Rom und absolvierte dabei 19 Pflichtspiele für die «Giallorossi». Dabei gelangen ihm sechs Tore und vier Assists. (dab)

Henrikh Mkhitaryan 🇦🇲
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 19 Spiele, 6 Tore

Lichtsteiner über GC: «Herzensangelegenheit»

Nach einer Saison und dem Klassenerhalt ist das Engagement von Stephan Lichtsteiner beim FC Augsburg beendet. Die Zukunft des 108-fachen Nationalspielers ist offen. Nicht undenkbar ist eine Rückkehr zum Grasshopper Club, wo er seine glanzvolle Karriere einst lanciert hatte. Lichtsteiner sagt dazu: «Das Projekt muss für mich stimmen. Ich muss mich zu 100 Prozent mit dem Denken der Menschen dort identifizieren können. Aber grundsätzlich ja. GC wäre eine Herzensangelegenheit, Liga-unabhängig.» (ram)

Stephan Lichtsteiner 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 36
Marktwert: 800'000 Euro
Bilanz 2019/20: 20 Spiele
Quelle: Blick

ARCHIVBILD --- ZUM WECHSEL VON STEPHAN LICHTSTEINER VON JUVENTUS ZUM FC ARSENAL STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG --- Stephan Lichtsteiner beim Training mit der Schweizer Fussballnationalmannschaft in Freienbach (SZ) am Freitag, 2. September 2016. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Sané-Transfer zu Bayern angeblich beschlossen

Der Wechsel von Leroy Sané zu Bayern München ist Medienberichten zufolge perfekt. Demnach unterschreibt der deutsche Flügelstürmer einen Fünfjahresvertrag in München. Das berichten der «Guardian» in England und die deutsche «Bild»-Zeitung, die sich auf das Umfeld von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola beruft.

Die Ablösesumme für Sané, der noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag stand, soll unter 50 Millionen Euro liegen. Laut «Guardian» gibt es einen Sockelbetrag von 45 Millionen Euro plus mögliche Zuschläge. Von den Klubs gab es noch keine Bestätigung. Nach Informationen der deutschen Presseagentur dpa wurde Sané-Berater Damir Smoljan aber am Dienstag in München gesehen. Er soll zu Gesprächen mit dem Klub in der Stadt gewesen sein.

Sané hat erst vor kurzem sein Premier-League-Comeback für City gegeben. Der 24-Jährige hatte sich im August vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss zugezogen. City-Trainer Pep Guardiola hatte letzten Freitag bestätigt, dass Sané ein neues Vertragsangebot von City abgelehnt habe und den Verein verlassen wolle. (dab/sda/dpa)

Leroy Sané 🇩🇪
Position: Linksaussen
Alter: 24
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 3 Spiele
Quellen: The Guardian, Bild

epa08502834 Leroy Sane of Manchester City who came on from the bench during the English Premier League match between Manchester City and Burnley in Manchester, Britain, 22 June 2020.  EPA/Michael Regan/NMC/Pool EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications.

Bild: keystone

Hakimi-Wechsel zu Inter ist fix

Nun ist es offiziell: Verteidiger Achraf Hakimi wechselt von Real Madrid zu Inter Mailand. Nach überstandenem Medizintest unterschrieb der 21-Jährige einen Vertrag bis 2025 bei den «Nerazzurri». Die Ablöse soll bei gut 40 Millionen liegen, Hakimi wird fünf Millionen pro Saison verdienen.

Zuletzt hatte der Verteidiger zwei Saisons lang bei Borussia Dortmund gespielt. Für den BVB bestritt der marokkanische Nationalspieler 73 Pflichtspiele, dabei gelangen ihm 12 Tore und 17 Vorlagen. (dab)

Achraf Hakimi 🇲🇦
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 21
Marktwert: 54 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele, 9 Tore

epa08517970 FC Inter's new player Achraf Hakimi gives thumbs up as he arrives at Coni headquarter to undergo a medical, in Milan, Italy, 30 June 2020. The 21-year-old Moroccan defender completes a move to Inter Milan from Real Madrid after a two-year loan stopover at Borussia Dortmund.  EPA/MATTEO BAZZI

Bild: keystone

Cavani von der AS Roma umworben

Am 30. Juni läuft der Vertrag von Edinson Cavani bei Paris Saint-Germain aus – eine Verlängerung ist ausgeschlossen. Damit ist der Stürmer ablösefrei zu haben. Wie der uruguayische Journalist Gonzalo Ronchi und die spanische Sportzeitung «AS» übereinstimmend berichten, soll sich vor allem die AS Roma intensiv um eine Verpflichtung des 33-Jährigen bemühen. Die Hauptstädter sollen Cavani einen Dreijahresvertrag angeboten haben, mit dem er zum bestverdienenden Spieler der Römer werden könnte.

Für den Uruguayer wäre es eine Rückkehr nach Italien. Cavani spielte von 2007 bis 2013 für Palermo und Napoli, ehe er nach Paris wechselte. In seinen bisherigen 213 Spielen in der Serie A erzielte Cavani 112 Tore. (dab)

Edinson Cavani 🇺🇾
Position: Mittelstürmer
Alter: 33
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 22 Spiele, 7 Tore
Quelle: AS

Tausch zwischen Barça und Juve

Der brasilianische Internationale Arthur Melo wechselt auf die neue Saison hin von Barcelona zu Juventus Turin. Die Italiener lassen sich die Dienste des defensiven Mittelfeldspielers 72 Millionen Euro zuzüglich allfälliger Bonuszahlungen kosten, wie der FC Barcelona bekannt machte.

Im Gegenzug wechselt Juventus' Mittelfeldroutinier Miralem Pjanic für 60 Millionen Euro nach Barcelona. Der 30-Jährige unterschrieb für vier Jahre. (ram/sda)

Arthur Melo 🇧🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 28 Spiele, 4 Tore

Miralem Pjanic 🇧🇦
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 30
Marktwert: 52 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 3 Tore

Augsburg holt drei Routiniers

Nach dem Klassenerhalt verstärkt sich der FC Augsburg mit drei ablösefreien Spielern. Von Schalke 04 kommt Daniel Caligiuri, von Borussia Mönchengladbach Tobias Strobl und von Union Berlin dessen Stammgoalie Rafal Gikiewicz. (ram)

Daniel Caligiuri 🇮🇹🇩🇪
Position: Rechtes Mittelfeld
Alter: 32
Marktwert: 4 Mio. Euro

Tobias Strobl 🇩🇪
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 30
Marktwert: 3,5 Mio. Euro​

Rafal Gikiewicz 🇵🇱
Position: Tor
Alter: 32
Marktwert: 1,2 Mio. Euro​

FCB verpflichtet Cabral definitiv

Der FC Basel verpflichtet den brasilianischen Stürmer Arthur Cabral. Er unterschrieb einen Vertrag bis im Sommer 2023. Der 22-jährige Mittelstürmer stiess im August 2019 leihweise von SE Palmeiras São Paulo ans Rheinknie. Nun konnte er definitiv verpflichtet werden.

In der aktuellen Saison kam Cabral zu insgesamt 28 Einsätzen – dabei erzielte er 13 Tore und leistete sechs Vorlagen. (abu)

Arthur Cabral 🇧🇷
Position: Mittelstürmer
Alter: 22
Marktwert: 2,7 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 13 Tore, 6 Assists

Mitrjuschkin verlässt Sion

Nach viereinhalb Jahren im Wallis zieht der russische Goalie Anton Mitrjuschkin weiter. Er hat sich mit dem FC Sion nicht über eine Verlängerung seines Vertrags einigen können. Die Meldung erstaunt, besitzt er in Sion doch eigentlich noch einen Vertrag bis im Sommer 2022. Das grosse Talent überzeugte in seiner Anfangszeit, konnte aber nach einer schweren Verletzung nicht mehr an jene Leistungen anknüpfen. In dieser Saison pendelte Mitrjuschkin zwischen Tor und Ersatzbank. (ram)

Anton Mitrjuschkin 🇷🇺
Position: Tor
Alter: 24
Marktwert: 1,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 16 Spiele
Quelle: Le Nouvelliste

L'attaquant bernois Roger Assale, droite, marque le premier but bernois au gardien valaisan Anton Mitryushkin, gauche, lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Sion et le BSC Young Boys Bern ce dimanche 24 septembre 2017 au stade de Tourbillon a Sion. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bild: KEYSTONE

Bergström nicht mehr bei Basel

Der morgen auslaufende Vertrag von Emil Bergström beim FC Basel wird nicht verlängert. Der Schwede kehrt damit zum FC Utrecht zurück. Der FCB hatte ihn im September ausgeliehen. Insgesamt lief er in elf Spielen für Rot-Blau auf, nach der Corona-Pause nur noch einmal für zwölf Minuten. (ram)

Emil Bergström 🇸🇪
Position: Innenverteidigung
Alter: 27
Marktwert: 800'000 Euro
Bilanz 2019/20: 14 Spiele
Quelle: FC Basel

epa08253296 Basel's Emil Bergstroem (L) and Basel's Eray Coemert (R) fight for the ball against Apoel's Musa Suleiman (C) during the UEFA Europa League round of 32 second leg soccer match between Switzerland's FC Basel 1893 and Cyprus' Apoel FC at the St. Jakob-Park stadium in Basel, Switzerland, 27 February 2020.  EPA/WALTER BIERI

Bild: EPA

Celtic will Elyounoussi halten

Im Sommer 2018 verliess Mohamed Elyounoussi den FC Basel für 18 Millionen Euro in Richtung Southampton. Doch in Südengland wurde der Norweger auch nicht glücklich und wurde darum nach einer Saison an Celtic Glasgow ausgeliehen. Dort überzeugte er mit 7 Toren und sechs Vorlagen in 20 Spielen. Die Schotten arbeiten nun deshalb daran, den Flügel über die Leihe hinaus zu halten. (abu)

Mohamed Elyounoussi 🇳🇴
Position: Linksaussen
Alter: 25
Marktwert: 9,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 20 Spiele, 7 Tore
Quelle: Sky

 Football - 2019 Betfred Scottish League Cup Final - Celtic vs. Rangers Mohamed Elyounoussi of Celtic vies with James Tavernier of Rangers, Hampden Park Glasgow. COLORSPORT/BRUCE WHITE PUBLICATIONxNOTxINxUK

Bild: imago images / Colorsport

Klopp will Koulibaly nach Liverpool locken

Eigentlich war Manchester City bislang mit Napoli-Verteidiger Kalidou Koulibaly in Verbindung gebracht worden. Nun scheint sich aber auch Ligarivale und frischgebackener Meister Liverpool in die Verhandlungen einzuschalten. Der Senegalese soll der neue Abwehrpartner von Virgil van Dijk werden. Dies würde die Reds allerdings einiges kosten, soll doch Napoli rund 99 Millionen Euro für Koulibaly verlangen.

Kalidou Koulibaly 🇸🇳
Position: Innenverteidiger
Alter: 29
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 25 Spiele, 0 Tore
Quelle: Tuttomercato

FILE - In this Wednesday, Dec. 26, 2018 file photo, Napoli's Kalidou Koulibaly leaves the pitch after receiving a red card from the referee during a Serie A soccer match between Inter Milan and Napoli, at the San Siro stadium in Milan, Italy.  Cristiano Ronaldo has come to the defense of Kalidou Koulibaly after the Napoli defender was the target of racist chants during a match at Inter Milan.
Next to a photo of him being marked by Koulibaly during a match earlier this season, Ronaldo writes on Instagram,

Bild: AP/AP

St. Pauli trennt sich von Trainer Jos Luhukay

Nach einer enttäuschenden Saison hat sich der FC St. Pauli von Trainer Jos Luhukay getrennt. Der Vertrag des Niederländers lief noch bis Ende Juni 2021. Als Tabellen-14. der 2. Bundesliga war der Hamburger Klub in der vergangenen Spielzeit unter seinen sportlichen Erwartungen geblieben. Wer die Nachfolge Luhukays antreten soll, wollen die Klubverantwortlichen in der Sommerpause entscheiden. (abu/sda)

epa08439237 St. Pauli's coach Jos Luhukay during the German 2nd Bundesliga match between SV Darmstadt 98 vs FC St. Pauli in Darmstadt, Germany, 23 May 2020.  EPA/UWE ANSPACH / POOL DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Lichtsteiner verlässt Augsburg

Nach einer Saison endet das Engagement von Nationalmannschafts-Captain Stephan Lichtsteiner beim FC Augsburg. Wie erwartet wurde der Vertrag des 36-Jährigen beim Bundesligisten nicht verlängert.

Lichtsteiner war auf diese Saison hin von Arsenal in die Bundesliga gestossen und in Augsburg zu 20 Einsätzen gekommen. Bis Saisonmitte zählte der Schweizer beim Bundesligisten zum Stammpersonal, nach der Winterpause stand er nur noch selten von Beginn weg im Einsatz. Wie und allenfalls wo es in der Karriere von Lichtsteiner weitergeht, ist unklar. Zumindest bis zur EM im nächsten Jahr dürfte der Verteidiger allerdings weitermachen und sich somit nochmals einen neuen Verein suchen. (dab/sda)

Stephan Lichtsteiner 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 36
Marktwert: 800'000 Euro
Bilanz 2019/20: 20 Spiele, 0 Tore

Atlético will Napoli-Stürmer Milik

Wie die spanische Zeitung «AS» berichtet, arbeitet Atlético Madrid an einer Verpflichtung von Napoli-Stürmer Arkadiusz Milik. Der Pole soll den Sturm der «Colchoneros» auf die kommende Saison hin verstärken. Sportchef Andrea Berta soll bereits mit dem Spieler und dessen Agenten gesprochen haben. 5 Millionen würde Milik in Madrid verdienen, doppelt so viel wie derzeit bei Napoli.

Der 26-Jährige wechselte im Sommer 2016 von Ajax Amsterdam nach Italien. Für Napoli absolvierte der Pole 112 Pflichtspiele und erzielte dabei 47 Tore. Sein Vertrag läuft im Sommer 2021 aus. (dab)

Arkadiusz Milik 🇵🇱
Position: Mittelstürmer
Alter: 26
Marktwert: 32 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 25 Spiele, 13 Tore
Quelle: AS

epa08139565 Napoli's forward Arkadiusz Milik reacts  during Italian Serie A soccer  match SSc Napoli vs  AFC Fiorentina at the San Paolo stadium in Naples, Italy, 18 January 2020.  EPA/CIRO FUSCO

Bild: EPA

Tausch zwischen Arthur und Pjanic steht kurz bevor

Zwischen dem FC Barcelona und Juventus Turin wird wohl in Kürze das Tauschgeschäft um Arthur und Miralem Pjanic über die Bühne gehen. Wie der italienische Transfer-Experte Fabrizio Romano auf Twitter schreibt, werden am Sonntag die Medizintests des Brasilianers und des Bosniers stattfinden. Juve wird zudem 10 Millionen als finanziellen Ausgleich an Barcelona überweisen.

Arthur wechselte im Sommer 2018 aus seiner Heimat Brasilien nach Barcelona und bestritt 72 Pflichtspiele für die Katalanen. Pjanic stiess 2016 nach Turin und lief 171 Mal im Juve-Dress auf. (dab)

Arthur 🇧🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 4 Tore

Miralem Pjanic 🇧🇦
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 30
Marktwert: 52 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 3 Tore

Robben gibt Comeback bei Groningen

Nur ein Jahr nach seinem Rücktritt hat Arjen Robben bekannt gegeben, dass er ein Comeback anstrebt. Der 36-Jährige hat für die kommende Saison einen Vertrag beim FC Groningen unterschrieben, wo er einst seine Karriere startete. «Ich weiss noch nicht, ob das funktionieren wird oder nicht, aber ich weiss, dass es nicht an meinem Engagement scheitern wird», liess Robben in einem Video verlauten.

Robben startete im Jahr 2001 seine Profi-Karriere bei Groningen und spielte dort, bis er 2002 nach Eindhoven wechselte. Danach spielte er für Chelsea, Real Madrid und Bayern München. (dab)

Arjen Robben 🇳🇱
Position: Rechtsaussen
Alter: 36

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Um mit zu diskutieren oder Bilder und YouTube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Bubble YouTube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
Bild hochladen
YouTube Video Einbetten
600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nelson Muntz 03.07.2020 09:45
    Highlight Highlight Fussballerisch sicher ein Rückschritt für Sane. Spanien hätte ihn weitergebracht.
    • greeZH 03.07.2020 10:49
      Highlight Highlight Weiter wofür denn?
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Raembe 03.07.2020 09:23
    Highlight Highlight Mal eine Frage: Wie klappten die Transfers von Werner und Sané? Das Transferfenster in England öffnet ja erst im August.
    • Duscholux 03.07.2020 11:09
      Highlight Highlight Man kann auch vor dem Transferfenster schon Transfers aushandeln. Der Transfer passiert dann einfach im Transferfennster.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Victor Paulsen 02.07.2020 19:48
    Highlight Highlight Die Tauschgeschäfte von Barca werden immer komischer. Zuerst der junge Arthur gegen einen älteren Pjanic und nun Griezmann für Rabiot und Costa. Die beiden letzten kommen zwar zusammen auf einen ähnlichen Wert wie Griezmann, jedoch ist keiner der beiden wirklich Weltklasse
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Staedy 01.07.2020 08:47
    Highlight Highlight Marktwert Lichtsteiner, 38-jährig, Fr. 800 000, Fantasiepreise oder einfach nicht marktgerecht. Er beträgt einfach Fr. 0 weil keiner mehr eine Ablösessumme zahlen würde; du ihn in der Bilanz nicht aktivieren kannst und es kein Managerspiel ist.
    • Raembe 01.07.2020 12:05
      Highlight Highlight Er ist 36 nicht 38
    • Staedy 01.07.2020 12:38
      Highlight Highlight Ok der Rest bleibt.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • 4owls4 30.06.2020 13:48
    Highlight Highlight Was ist bitte mit Barcelona los? Wie kann man einen talentierten 23 Jährigen gegen einen 30 Jährigen tauschen... Ich verstehe das nicht. Es ist ja nicht so, das es im Mittelfeld von Barca an Routine fehlt.
    • Jekyll & Hyde 02.07.2020 17:08
      Highlight Highlight Hat Geldtechnische Gründe. Habs vor 2-3 Tagen in irgendeinem Artikel gelesen, mal schauen ob ichs noch hin kriege:

      Barca hatt 140 Mio verluste, um nicht gegen das Financial Fairplay zu verstossen brauchen Sie 70 Mio das Sie nun mit dem Verkauf von Artur

      Jetzt der Trick während die Verkaufssumme sofort der Bilanz zu geschrieben wird werden bezahlte Ablösen jedoch auf die Vertragsdauer aufgereilt. Amortisation !!

      Weiss die genaue Rechnung nicht mehr aber obwohl Barca 30 Mio für Artur bezahlt haben und jetzt 72 Mio einnehmen, haben Sie dank diesem "Trick" sogar über 50 Mio gewinn gemacht !



    • xlt 02.07.2020 20:38
      Highlight Highlight Der Spieler wird über die Vertragslaufzeit abgeschrieben. Bei einem 30 Mio Einkauf mit einem Vertrag über 5 Jahre also 6 Millionen pro Jahr. Bei Barca war Artur also noch mit rund 20 Mio. in der Bilanz. Bei einem Preis von 70 Millionen macht Barca 50 Mio "plus". Das Selbe auf Seiten von Juve. Diese wenden den Kniff übrigens regelmässig an und hübschen so mit überteuerten Tauschdeals die Bilanz auf.
    • BVB 03.07.2020 06:03
      Highlight Highlight @Jekyll, @xlt
      Wenn Barca nicht so viel Geld für Spieler, die im Endeffekt nicht an ihre früheren Leistungen anknüpfen konnten, ausgegeben hätten wäre das gar nicht nötig.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.

Teurer Schutz – die Maskenpflicht geht richtig ins Geld

Für Menschen mit kleinem Budget könnte die vom Bund beschlossene Maskenpflicht in den ÖV zum finanziellen Stressfaktor werden. Caritas verteilt 10'000 Gratismasken. Doch die Bürgerlichen winken ab – und warnen vor Ungleichbehandlung.

Wer über zwölf Jahre alt ist und ab kommendem Montag ein öffentliches Verkehrsmittel betritt, muss sich eine Masken aufsetzen. Die nationale Maskenpflicht im ÖV wurde am Mittwoch vom Bundesrat beschlossen.

Werden die herkömmlichen Einwegmasken verwendet, sollten diese nach jeder Fahrt entsorgt werden – das empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit (BAG). Einen Schal oder ein Halstuch als Maske zu benutzen, erfülle die Bestimmung der Maskenpflicht nicht. Von selbstgenähten Masken wird zudem …

Artikel lesen
Link zum Artikel