Ukraine
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lügt Putin?

Ukraine sieht keine Anzeichen für russischen Truppenrückzug 



Der ukrainische Aussenminister Andrej Deschtschiza sieht keine Anzeichen für einen Rückzug russischer Truppen von der gemeinsamen Grenze. Kiew könne derzeit nicht bestätigen, dass dem Befehl von Kremlchef Wladimir Putin Taten gefolgt seien, sagte er am Dienstagabend. 

Am Dienstagnachmittag hatte ein ein ranghoher Grenzschützer allerdings gemäss ukrainischer Nachrichtenagenturen angegeben, die russischen Truppen hätten sich mindestens zehn Kilometer weiter von der Grenze zurückgezogen. Das russische Verteidigungsministerium gab zudem den Abschluss von Manövern bekannt. 

Ukrainische Einheiten setzten unterdessen ihre «Anti-Terror-Aktion» gegen militante Protestführer im Osten des Landes fort. Nahe der Separatistenhochburg Slawjansk sei es zu Schusswechseln gekommen, teilte das Verteidigungsministerium in Kiew mit. In Dmitrowka nahe der Stadt Lugansk wurden bei Zusammenstössen drei Kämpfer verletzt. (rey/sda/dpa) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Ukraine-Konflikt I

Burkhalter trifft Putin zu Krisen-Gesprächen

Bundespräsident Didier Burkhalter, der derzeit den OSZE-Vorsitz innehat, trifft am Mittwoch in Moskau den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu Gesprächen über die Krise in der Ukraine. Dies teilte das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) am Sonntagabend mit.

Demnach will Burkhalter in seiner Rolle als Vorsitzender der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) im Dialog mit Putin nach diplomatischen Mitteln suchen, welche der Gewalt in der Ukraine …

Artikel lesen
Link zum Artikel