Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei findet elf Babyleichen bei Detroiter Bestatter



Die Behörden der US-Stadt Detroit haben die Leichen von elf Babys in einem früheren Bestattungsinstitut entdeckt. Inspektoren der Lizenzbehörde im Bundesstaat Michigan hätten sie gefunden, erklärte ein Sprecher am Freitag.

Acht oder neun Leichen seien in einem Karton aufbewahrt worden, die anderen in einem oder mehreren Särgen. Demnach waren die Toten alle in einer Decke des Gebäudes versteckt. Es sei eine Durchsuchung durch die Polizei angeordnet worden, um sicherzustellen, dass sich in dem Gebäude keine weiteren Leichen befänden.

Die Lizenzbehörde hatte das Bestattungsinstitut im April geschlossen, nachdem dort unter anderem einbalsamierte Leichen entdeckt worden waren. Die Inspektoren meldeten damals Verstösse gegen die Aufbewahrungsregeln für tote Menschen - unter anderem waren zwei Leichen möglicherweise von Schimmel befallen. (sda/ap)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen