17 Tote und dutzende Verletzte bei Zugunglück in Pakistan

03.11.16, 07:56

Bei einem schweren Zugunglück sind Pakistan mindestens 17 Menschen getötet worden. Rund 50 weitere Menschen wurden verletzt, wie eine Sprecherin des Jinnah-Spitals in Karachi am Donnerstag sagte.

Zwei Züge mit jeweils hunderten Insassen waren nach Angaben von Behördenvertretern am frühen Morgen in der südlichen pakistanischen Hafenstadt zusammengestossen. Augenzeugen berichteten, wie einer der Züge im Bahnhof Quaidabad in den anderen gerast sei, der dort gehalten habe.

Rettungskräfte versuchten, in den Wracks eingeschlossene Menschen zu befreien. Sie setzten Schneidewerkzeuge und mehrere schwere Kräne ein, wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Unterstützt wurden sie von Soldaten und der Polizei. Nach Angaben eines ranghohen Behördenvertreters könnten sich insgesamt bis zu tausend Menschen in den Zügen befunden haben. (sda/afp)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen