DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Mann sticht in Würzburg auf Passanten ein – drei Todesopfer

In der Innenstadt von Würzburg ist es zu einem Gewaltverbrechen gekommen. Ein Mann soll mit einer Stichwaffe Passanten attackiert haben. Die Rede ist von drei Todesopfern. Es besteht laut Polizei keine Gefahr mehr.
25.06.2021, 19:51

Derzeit findet in der deutschen Stadt Würzburg ein grosser Polizeieinsatz statt. Es soll zu einer Messerstecherei gekommen sein, in deren Folge drei Menschen gestorben sind und weitere Personen teils schwer verletzt wurden. Die Polizei bittet die Bevölkerung, die Innenstadt derzeit zu meiden.

Laut Medienberichten konnte die Polizei eine Person festnehmen. Der mutmassliche Täter sei durch einen Schuss ins Bein gestoppt worden. Laut Polizeiangaben bestehe damit keine weitere Gefahr mehr für die Bevölkerung. Die Polizei gehe von einem Einzeltäter aus. Hinweise auf weitere Täter gebe es derzeit keine. (chmedia)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.