Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Schiff auf der Strasse: «MS 60» erreicht nach fünf Tagen Nidau



Das neue Passagierschiff für den Bielersee ist da: Nach einer spektakulären Reise über Strassen in Österreich, Deutschland und der Schweiz hat das Schiff in der Nacht zum Donnerstag die Werft in Nidau BE erreicht.

Gebaut wurde der 60-Plätzer von den Österreichischen Schiffswerften in Linz. In drei Teilen wurde das Schiff auf dem Landweg ins Seeland transportiert. Die Reise begann letzten Sonntag und endete in der Nacht auf Donnerstag um 2 Uhr.

Alles sei gut gegangen, sagte Thomas Mühlethaler, Geschäftsführer der Bielersee Schifffahrt (BSG), auf Anfrage. Das Schiff sei sogar zwei Stunden früher als geplant eingetroffen.

In der Werft der BSG wird das Schiff mit dem Arbeitstitel «MS 60» nun fertig zusammen- und ausgebaut. Die Schiffstaufe soll am 29. Mai stattfinden.

Die BSG-Flotte besteht zurzeit aus sieben Kursschiffen und einem Solarkatamaran. Das neue, achte Passagierschiff soll dafür sorgen, dass die St. Petersinsel und die Seegemeinden künftig besser erschlossen sind.

Nebst den Kursfahrten soll das 30 Meter lange und 90 Tonnen schwere Schiff auch für Themen- und Sonderfahrten eingesetzt werden. An den Beschaffungskosten von 4.4 Millionen Franken beteiligt sich der Kanton Bern mit 2.95 Millionen Franken. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen