DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL in der Nacht auf Donnerstag
Winnipeg – Montreal (mit Andrighetto/1 Tor, 1 Assist) 4:7
Calgary – San Jose (mit Meier, ohne Müller) 3:2
NY Islanders – Florida (mit Malgin) 1:2
Washington – Pittsburgh 5:2
Thanks to my teammates, fans and caps organization for your support!tnx to my best wife, my friends and my parents!! It's all just because of you!❤️😘

Owetschkins 1000. NHL-Punkt überstrahlt Andrighettos erstes Saisontor

12.01.2017, 06:4912.01.2017, 10:19

Der Russe Alexander Owetschkin hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Als 84. Spieler knackte er die Marke von 1000 Skorerpunkten in der NHL. Passend zum Jubiläum holte sich Owetschkin den 1000. Punkt mit dem Tor zum 1:0. Wenig später legte er beim 5:2-Sieg der Washington Capitals gegen die Pittsburgh Penguins mit einem Treffer zum 2:0 nach – ein Hockey-Märchen mit 1001 Punkten.

Skorerpunkt 1000: Owetschkin bringt die Capitals in Führung.
Video: streamable
Skorerpunkt 1001: Owetschkin hämmert den Puck im Powerplay zum 2:0 ins Tor.
Video: streamable

Grund zum Jubeln hatte auch Sven Andrighetto. Der Zürcher Stürmer der Montreal Canadiens erzielte beim 7:4-Erfolg bei den Winnipeg Jets sein erstes Saisontor. Andrighetto holte einen weiteren Skorerpunkt durch einen Assist und überzeugte mit einer starken Leistung.

Video: streamable
Herrlich: Danaults Solo über das ganze Feld zum 5:2.
Video: streamable

Einen kuriosen Arbeitstag erlebte Mirco Müller. Der Verteidiger der San Jose Sharks kam beim 2:3 in Calgary zwar zum Einsatz, doch nach wenigen Minuten war für ihn Schluss. Müller war ursprünglich als überzählig gemeldet und erst ins Team gerückt, weil sich ein Mitspieler beim Aufwärmen verletzte. Da die Sharks es vergassen, Müller nachträglich aufs Matchblatt zu nehmen, schlossen ihn die Offiziellen aus.

Die Schiris beraten und stellen fest: Müller muss früher Feierabend machen.

Müllers Teamkollege Timo Meier kam ebenso zum Einsatz wie Denis Malgin. Er siegte mit den Florida Panthers 2:1 bei den New York Islanders. (ram)

Die Kader des All-Star-Games

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Die McNall-Revolution – wie ein freundlicher Schurke die moderne NHL erfand

Die Kraken aus Seattle werden das 32. Team der NHL sein. Beinahe geht vergessen: Am Anfang der Entwicklung der NHL auf nun 32 Teams, von einer Pleiteliga zu einem brummenden Milliardengeschäft, steht ein Schurke. Eine Reise zurück in die aufregendsten Jahre der neueren NHL-Geschichte, als alles begann.

Die Sonne versinkt ansichtskarten-glutrot im Pazifik. Durch die Luft wabert der Geruch von Räucherstäbchen und sonstigem Kraut. Polizisten dösen träge wie Seehunde in Streifenwagen und überwachen die in den letzten Sonnenstrahlen rollschuhlaufenden, joggenden Menschen. Die Verkaufsstände werden weggeräumt und dicke Eisengitter rasselnd vor die Souvenierläden runtergelassen. Abendstimmung am Venice Beach. Sie kontrastiert mit den Problemen, die Los Angeles bis heute kennzeichnen: Hitze, …

Artikel lesen
Link zum Artikel