Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Na, hättest du diese Frage für 16'000 Euro gewusst? bild: rtl

WWM-Kandidatin perfekt unterwegs – dann vertraut sie bei Fussball-Frage einem Bayern-Fan



Gestern Abend nahm Eva Schumacher bei Günther Jauchs «Wer wird Millionär?» auf dem heissen Stuhl Platz. Die Event-Gastronomin entschied sich für die Risiko-Variante mit vier Jokern und nahm dafür in Kauf, bei einer falschen Antwort auf 500 Euro runterzufallen.

Die Berlinerin marschierte in der Folge souverän durch die ersten neun Fragen, ohne dabei einen ihrer Joker zu beanspruchen. Hättest du das auch geschafft?

Quiz
1.Frage, 50 Euro: Beim Gänseessen stellt sich die Frage «Brust oder ...?»?
Kadler
Kuhu
Kemu
Keule
2.Frage, 100 Euro: Sind die Tintenpatronen so gut wie leer, gibt es qualitative Probleme ...?
bei der Mimik
bei den Gesichtszügen
beim Ausdruck
beim Mienenspiel
3.Frage, 200 Euro: Wer am 24. Februar 2020 im ICE unterwegs ist, fährt sozusagen mit dem ...?
Faschingsball
Karnevalsprinzen
Rosenmontagszug
Narrhallamarsch
4.Frage, 300 Euro: Mit welchem Zusatz wird die Qualität «scharf» in Bezug auf ein Foto gerne noch gesteigert?
gekniffen
gestochen
gebissen
gekratzt
5.Frage, 500 Euro: Wobei werden weniger die Arme und Beine als vielmehr die Augen beansprucht?
Nachrichtenhürdenlauf
Quizshowzehnkampf
Krimispeerwurf
Serienmarathon
6.Frage, 1000 Euro: Wer hat ein geschätztes Vermögen von mehreren Fantastilliarden?
Bruce Wayne
Richie Rich
Dagobert Duck
Robert Geiss
7.Frage, 2000 Euro: «Ein bisschen Angst» machte im November der Titel «Sexiest Man Alive» dem frisch gekürten John ...?
Märche
Anekdot
Legend
Wandersag
8.Frage, 4000 Euro: Was ist meist mit der Abkürzung VAE gemeint?
Staat in Asien
Akku im Smartphone
Zutat in Bachrezepten
Vene im Gehirn
9.Frage, 8000 Euro: Als Negativpreis für «die dreisteste Werbelüge» verleiht die Verbraucherorganisation Foodwatch den ...?
Goldenen Windbeutel
Silbernen Schaumschläger
Dosenpfandorden
Pustekuchen am Bande

Dann aber kam sie, die Kategorie, welche selbst Dani Huber, die hellste Kerze unserer Redaktion, regelmässig vor Probleme stellt: die Sportfrage.

Welche dieser Nationen hat sich im November erstmals für eine Fussball-EM qualifiziert?

Frau Schumacher weiss, dass Kopenhagen ein Austragungsort ist. Damit hat es sich aber auch schon mit ihrem Fussball-Wissen. Günther Jauch gibt einen Rat: «Nehmen Sie einen Telefon-Joker, das ist eine ‹Lullifrage› für einen Fussball-Fan.»

Zum Glück hat Eva Schumacher ihren Cousin als Telefon-Joker, der ist nämlich Fan des FC Bayern München. Der Anruf folgt, doch der Joker tut sich zu Beginn schwer und bringt bloss ein «Uiuiui» raus. Dann aber, unter Druck der Kandidatin, doch noch der Geistesblitz: «Dänemark, Dänemark!»

Kandidatin Schumacher hakt nochmals nach, ob er denn auch sicher sei, und Cousin «Heinzi» bringt gerade noch ein «nicht ganz» raus, bevor die Zeit abläuft.

Günther Jauch fragt die Kandidatin nochmals: «Wollen wir nicht einen aus dem Publikum fragen, der uns das entweder bestätigt oder möglicherweise eines Besseren belehrt?»

«Wenn ich jetzt noch einen anderen frage, dann ist der Heinzi beleidigt, wenn ich ihm nicht geglaubt habe», erklärt die Kandidatin und getreu dem Motto («You only regret the things you didn't do»), das als Tattoo auf ihrem Oberkörper prangert, wagt sie es und vertraut ihrem Joker mit der Antwort Dänemark.

Bild

bild: rtl

Die Antwort ist jedoch falsch, korrekt wäre Finnland gewesen. Damit muss Eva Schumacher mit 500 Euro und drei ungebrauchten Jokern nach Hause.

Umso bitterer ist die Tatsache, dass Dänemark nicht nur an einer EM dabei war, sondern das Turnier 1992 sogar sensationell gewann – im Final gegen … genau, Deutschland. (zap)

Das sind alle bisherigen Millionenfragen:

Quiz
1.Am 2. Dezember 2000 knackte Prof. Eckhard Freise diese Millionen-Frage: Mit wem stand Edmund Hillary 1953 auf dem Gipfel des Mount Everest?
Bild zur Frage
RTL
Nasreddin Hodscha
Nursay Pimsorn
Tenzing Norgay
Abrindranath Singh
2.Marlene Grabherr erspielte sich im Mai 2001 eine Million Mark mit der Antwort auf diese Frage: Welche beiden Gibb-Brüder der Popband The Bee Gees sind Zwillinge?
Bild zur Frage
RTL
Robin und Barry
Maurice und Robin
Barry und Maurice
Andy und Robin
3.Im Oktober 2002 gewann der Philosophiestudent Gerhard Krammer als erster Teilnehmer eine Million Euro (statt Mark) mit dieser Frage: Welcher berühmte Schriftsteller erbaute als diplomierter Architekt ein Freibad in Zürich?
Bild zur Frage
RTL
Joseph Roth
Martin Walser
Max Frisch
Friedrich Dürrenmatt
4.Dr. Maria Wienströer gewann im März 2004 mit dieser Frage: Wer bekam 1954 den Chemie- und 1962 den Friedensnobelpreis?
Bild zur Frage
RTL
Linus Pauling
Otto Hahn
Pearl S. Buck
Albert Schweitzer
5.Aufzugsmonteur Stefan Lang knackte im Oktober 2006 die Frage zur Million: Welches chemische Element macht mehr als die Hälfte der Masse eines menschlichen Körpers aus?
Bild zur Frage
RTL
Kohlenstoff
Kalzium
Sauerstoff
Eisen
6.Student Timur Hahn wusste im Januar 2007 die Antwort auf die Millionenfrage: Welches Meer ist nach einem mythologischen König benannt, der sich dort hineingestürzt haben soll?
Bild zur Frage
RTL
Ionisches Meer
Ägäisches Meer
Adriatisches Meer
Kaspisches Meer
7.Café-Besitzer Ralf Schnoor wusste im November 2010 die Antwort auf die 1-Million-Euro-Frage. Sie lautete: Wie heisst die erste deutsche Briefmarke, die 1849 in Bayern herausgegeben wurde?
Bild zur Frage
RTL
Schwarzer Einser
Roter Zweier
Gelber Dreier
Blauer Vierer
8.Wer sollte sich mit der «Zwanzig nach vier»-Stellung auskennen? Pokerspieler Sebastian Langrock beantwortete im März 2013 diese Frage richtig. Und du?
Bild zur Frage
RTL
Fahrlehrer
Karatemeister
Kellner
Landschaftsarchitekt
9.Hotelfachmann Thorsten Fischer konnte sich im Oktober 2014 die Million sichern. Mit dieser Frage: Die Entfernung von der Hauptstadt Berlin zum Erdmittelpunkt ist ungefähr so gross wie zwischen Berlin und ...
Bild zur Frage
RTL
Tokio
Kapstadt
Moskau
New York
10.Student Leon Windscheid gewann im Dezember 2015 die Million. Die Frage lautete: Aus insgesamt wie vielen Steinchen besteht der klassische von Ernö Rubik erfundene Zauberwürfel?
Bild zur Frage
RTL
22
24
26
28
11.Die Frage vom 20-jährigen «Wer wird Millionär?»-Jubiläum für den Kandidaten Jan Stroh lautete: Welches dieser Grimm'schen Märchen beginnt nicht mit «Es war einmal ...»?
Bild zur Frage
RTL
Rumpelstilzchen
Hans im Glück
Die Sterntaler
Rotkäppchen
12.Der Kölner Smoothie- und Saftbar-Besitzer Ronald Tenholte im März 2020: Die klassische, genormte Europalette EPAL 1 besteht aus 78 Nägeln, neun Klötzen und insgesamt wie vielen Brettern?
Bild zur Frage
neun
zehn
elf
zwölf
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Obdachlosen haben vermutlich ihr Haus verloren – nicht aber ihren Humor

Vom Hipster zum Wolf of Wall Street (oder so ähnlich)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aarauerin bringt Jauch ins Schwitzen: Fast wäre nach der 1000-Euro-Frage Schluss gewesen

Bei Günther Jauch fand sich am Montag wieder einmal eine Schweizerin zur «Wer wird Millionär?»-Sendung ein. Die gebürtige Aarauerin Fabienne Liese hat ihrem Heimatland aber der Liebe willen den Rücken gekehrt und arbeitet jetzt in Köln als Ärztin. Doch dass Liese wirklich Schweizerin ist, kann Jauch kaum glauben.

«Schweizerin und risikofreudig?», fragt er sie erstaunt. Und dann höre man fast keinen Dialekt! «Hartes Training», antwortet sie lächelnd. Auch ihr Mann auf der Tribüne lacht. …

Artikel lesen
Link zum Artikel