Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Philippinen ziehen sich aus Internationalem Strafgerichtshof zurück

14.03.18, 08:25
Philippine President Rodrigo Duterte jokes while addressing Filipino Overseas Workers who were repatriated from Kuwait Tuesday, Feb. 13, 2018 at the Ninoy Aquino International Airport in suburban Pasay city southeast of Manila, Philippines. Human rights groups condemned the Philippine president Tuesday for his remarks about troops shooting female communist rebels in the genitals to render them

Gegen Staatschef Rodrigo Duterte ermittelt der ICC wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Bild: AP/AP

Die Philippinen ziehen sich aus dem Internationalen Strafgerichtshof (ICC) zurück, wie Staatschef Rodrigo Duterte am Mittwoch in Manila erklärte. Der ICC hatte kürzlich Ermittlungen gegen Duterte wegen möglicher Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingeleitet. (sda/afp)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Waedliman 14.03.2018 09:26
    Highlight Wie lange dauert es eigentlich, bis der Westen den Handel mit den Philippinen aussetzt? Niemand stört sich an den Umtrieben dieses Despoten, scheinheilig, oder nicht?
    24 7 Melden
    • Fabio74 14.03.2018 11:00
      Highlight Wen soll es denn stören? Die scheinheilige Welt macht doch mit jedem Regime Geschäfte
      12 0 Melden

Die AfD im Hoch, die CSU vor dem Debakel – was du über die Wahlen in Bayern wissen musst

Am Sonntag wird in Bayern das Parlament neu gewählt und damit voraussichtlich die AfD in den Landtag einziehen. Das Wichtigste im Überblick.

In Deutschland stehen dieses Jahr zwei wichtige Wahlen an. Die Landtagswahlen in Hessen und jene in Bayern.

Während in Hessen die Wahlberechtigten Ende Oktober an die Urne gehen, gilt es in Bayern bereits diesen Sonntag ernst. Die Zeichen stehen dabei auf Umbruch. Die deutsche Presse spricht bereits jetzt von einem gespaltenen Bayern.

Ein richtiger Bayer wählt CSU. Das könnte man zumindest meinen. Denn in den letzten Jahrzehnten war die Partei im bayerischen Landtag eine Macht und triumphierte …

Artikel lesen