DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du Desserts liebst, wirst du dieses Rezept vergöttern

bild: nadia damaso
Schokomousse und Erdnusscreme – für Dessertfans ein absolutes Muss. Man kann sich nicht entscheiden ... und probiert deshalb am besten beides.
26.05.2017, 15:3326.05.2017, 17:32
nadia damaso

Die beiden Rezepte sind so einfach und man darf sie erst noch mit gutem Gewissen geniessen!

Nadia Damaso ist ... 
... eine 20-jährige, passionierte Foodbloggerin. Mit ihrem ersten Buch «Eat better, not less» landete sie direkt einen Bestseller – und will mit ihren kreativen Essens-Kreationen auch in deine Küche. Oder in ihren Worten: «Ich möchte euch zeigen, wie viele tolle Möglichkeiten es gibt, einfach und schnell gesunde, sättigende und zugleich köstliche Gerichte zu kreieren!»

«Eat Better Not Less» >>
Nadia auf Instagram >>

Für zwei Portionen brauchst du:

Schokomousse

  • ½ reife Avocado
  • 1 reife Banane
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 Medjool Datteln oder 4 normale Datteln, entsteint
  • 2–3 TL Süssmittel, zum Beispiel Honig
  • Etwas reiner Vanilleextrakt oder Bittermandelextrakt, je nach Vorliebe
  • 1 Prise Salz
  • Wenig Milch, Sorte nach Belieben

Erdnusscreme

  • ½ Süsskartoffel
  • 4 Medjool Datteln oder 8 normale Datteln, entsteint
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2–3 TL Süssmittel, zum Beispiel Honig
  • 250 ml Milch, Sorte je nach Wahl
  • 1 Vanilleschote, aufgeschnitten
  • Frische Feigen, Himbeeren, Blaubeeren
  • Geröstete und gehackte Pistazien, Haselnüsse, Mandeln
Wie es am Schluss in etwa aussehen sollte:
bild: nadia damaso

Und so wird's gemacht:

Für die Schokomousse trockene, kleine Datteln in heissem Wasser 5 Minuten einweichen.

Avocadofleisch aus der Schale lösen und mit Banane mixen. Restliche Zutaten bis und mit Salz zugeben und cremig mixen. Je nach Konsistenz mit wenig Milch ver­dünnen. Schokomousse in Schälchen füllen. 1 bis 2 Stunden kühl stellen.

Für die Erdnusscreme Süsskartoffel schälen und zer­kleinern, mit Datteln in wenig Wasser weichkochen. Abtropfen lassen. Pürieren. Übrige Zutaten inklusive abgestreiftes Vanillemark zugeben, kurz weitermixen. In Schälchen füllen. 1 bis 2 Stunden kühl stellen.

Gekühlte Cremes mit Früchten und Nüssen garnieren.

En Guete!

Willst du noch mehr Desserts angucken? Hier entlang: ...

1 / 21
Dessert, Dessert, Dessert!
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Food! Essen! Yeah!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Well hello there, USA! Ist ein Weilchen her, seit wir uns zuletzt sehen durften! Und mit «sehen durften» meinen wir «einreisen durften». Letzteres kann man per sofort wieder – sofern man geimpft ist –, womit für den einen oder anderen vielleicht wieder ein USA-Besuch anstehen könnte. Und damit auch die Konfrontation mit gewissen, sagen wir mal, gewöhnungsbedürftigen Essgewohnheiten dieses Landes.

Zur Story