DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

1 dünne Adele, 1 divenhafte Meghan, 1 Sixpack und 1 «Greys Anatomy»-Geständnis

06.05.2020, 12:3206.05.2020, 16:55

Nanu, wer ist denn das?

Adele ist am 5. Mai 32 Jahre alt geworden. Doch die Menschen interessieren sich natürlich weniger für ihre lieben Dankesgrüsse, sondern vielmehr für ihre Dünnheit – über 45 Kilo soll sie inzwischen verloren haben.

Kilos hin oder her, was wir wirklich wissen wollen, ist: Kommt jetzt dieses neue Album im September wirklich raus?!?

Oder wie es einer ihrer Fans auf Instagram ausdrückt:

«Honey You can’t just show up like this and say nothing! We need new music!»
Instagram-Kommentar von Hugo Gloss

Sophies strenge Date-Vorgaben

Sophie und Joe.
Sophie und Joe.

Sophie Turner, unsere Sansa Stark aus «Game of Thrones», ist ja nun mit ihren zarten 24 Jahren schon ein Jahr verheiratet mit dem Musiker Joe Jonas. Aber bevor sich diese Liebe zur vollen Blüte entwickeln durfte, ja bevor er Sophie überhaupt ausführen durfte, musste sich der Amerikaner erst mal vor den Fernseher hocken.

Denn wenn eine Britin etwas von ihrem Zukünftigen erwartet, dann ist das, dass er die «Harry Potter»-Filme kennt. Zu Weihnachten werden in England nämlich alle Teile geschaut, hat Sophies Göttergatte inzwischen gelernt.

Und wir sogleich mit ihm.

Himmelherrgott, sind wir schon so alt?

Was ist mit «Love Actually» passiert? Wurde Hugh Grant etwa von Daniel Radcliffe verdrängt?

...

Video: watson/Roberto Krone

... während Radcliffe der Traum eines jeden Interview-Partners ist. Oder zumindest unserer Simone Meier.

Meghan – eine Set-Diva?

Herzogin Meghan.
Herzogin Meghan.
Bild: AP PA pool

Man nannte sie schon Prinzessin, lange bevor sie auch nur in die Nähe von Prinz Harry kam, ja noch bevor Meghan Markle überhaupt als Schauspielerin einigermassen berühmt war, habe sie sich nämlich ...

«... wie ein A-Promi verhalten. Dabei hatte sie es noch nicht einmal in die D-Riege geschafft.»
Ein Kameramann in der «Daily Mail»

Das verzapft jedenfalls ein Kameramann, der mit Meghan eng zusammengearbeitet haben will.

Und weiter:

«Sie war eine Diva. Sie kam mit einer Baseballkappe ans Set, hielt den Kopf gesenkt, ging direkt in den Make-up-Raum. Sie hat sich so verhalten, als wollte sie von niemandem gesehen werden. Als würde sie draussen auf der Strasse Paparazzi davon abhalten wollen, ein Foto zu schiessen.»

Nun, vielleicht wollte Meghan ja wirklich von niemandem gesehen werden? Vielleicht hatte sie einen fiesen Pickel. Oder einen Bad Hair Day. Vielleicht ging es ihr einfach schlecht. Oder alles zusammen.

Meghan Makle als Rachel Zane am Set der Serie «Suits».
Meghan Makle als Rachel Zane am Set der Serie «Suits».

Was hast du also noch zu bieten, namenloser Kameramann?

Kameramann: «Sie wollte ihre Füsse nicht zeigen, weil sie sie hässlich fand.»

Aha. Und sonst so?

Kameramann: «Es musste eine besondere Art von Blumen und ein spezieller und teuerer Champagner für sie bereitstehen.»

Ist es möglich, dass das nur einmal passierte und es einen bestimmten Anlass dazu gab?

Kameramann: «Nun ja, ja, aber ...»

Wie hat Meghan ihren Job erledigt?

Kameramann: «Die Arbeit an sich war einfach mit ihr. Wenn du einmal ‹Action› gerufen hast, wusste sie, was zu tun war.»

Danke, keine weiteren Fragen.

Nanu, wer ist das denn nun schon wieder?

Ach der. Bloss der 16-Jährige Sohn von Verona Pooth. San Diego, der seinen im Lockdown gemachten Sixpack herzeigt und damit deutsche Teenie-Mädels so verrückt macht, dass sie auf der Stelle ein Kind von ihm haben wollen.

Oh! Sandra Oh!

Sandra Oh als Christina Yang in der Arztserie «Greys Anatomy».
Sandra Oh als Christina Yang in der Arztserie «Greys Anatomy».
bild: pinterest

Sie spielte bis 2014 mit – danach hatte Sandra Oh alias Christina genug. Im Interview mit der «Sydney Morning Herald»-Zeitung gestand sie, dass sie zwar gerne auf die Zeiten bei «Greys Anatomy» zurückschaue, was sie aber bis jetzt nicht getan habe, sei die Show an sich anzuschauen.

Sie hat bisher keine einzige Episode gesehen!

Warum?

«Ich war zu nah dran. Ich musste etwas Distanz davon haben, besonders weil ich mich nicht gerne selbst auf dem Bildschirm sehe.»
Sandra Oh

Ob sich unser Nico gern beim Ballet-Tanzen zusieht?

Video: watson/linda, lino, nico

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Persönlichkeiten haben uns 2020 schon verlassen

1 / 103
Diese Persönlichkeiten haben uns 2020 verlassen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Sarah Wiener: Hinter Massentierhaltung und Ersatzfleisch stehen die gleichen «Verbrecher»

Die prominente Köchin und Politikerin kritisiert, dass die vegane Bewegung das Tor zu einer ungesunden Künstlichkeit unserer Ernährungskultur aufgestossen habe. Sie sucht nach einer neuen Balance von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Zu Beginn der 90er-Jahre wurde Sarah Wiener zweimal hintereinander Berliner Stadtmeisterin in Vollkontakt-Taekwondo. Dies ist zwar eine kuriose, aber keineswegs erstaunliche Randnotiz ihrer Biografie. Die Deutsch-Österreicherin mit Jahrgang 1962 brach mit 17 die Schule ab, trampte durch die Welt und liess sich schliesslich als junge alleinerziehende Mutter und Sozialhilfeempfängerin in Berlin nieder. Und kämpfte sich hoch und höher. Wurde von der Kellnerin zur Catering-Unternehmerin, zur …

Artikel lesen
Link zum Artikel