Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ausgelaufenes Öl stoppt Bahnverkehr auf der Berninalinie



Die Berninalinie der Rhätischen Bahn (RhB) ist am Donnerstag zwischen Pontresina GR und Poschiavo GR vorübergehend gesperrt worden. Ursache war ausgelaufenes Öl, welches das Bremsverhalten der Züge negativ hätte beeinflussen können.

Am Nachmittag sei bei einem schienengängigen Baufahrzeug durch einen defekten Hydraulikschlauch Öl auf das Gleis und den Schotter gelangt, teilte die RhB am Abend mit. Dies habe dazu geführt, dass zwischen Cadera und Alp Grüm das Trassee auf einer Länge von rund zehn Kilometern verschmutzt worden sei.

Da Ölspuren auf dem Gleis das Bremsverhalten der Züge negativ beeinflussen könnten, habe die RhB entschieden, den Zugverkehr bis am Donnerstagabend Betriebsschluss einzustellen. Während der Nachtzugpause werde das Trassee gereinigt, so dass der Zugverkehr am Freitag wieder freigegeben werden könne, heisst es in der Mitteilung.

Reisende seien während des Unterbruchs mit Bahnersatzbussen transportiert worden. Es sei zu diversen Verspätungen gekommen. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen