Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Phil Collins geht 2017 wieder auf Tour



Phil Collins geht wieder auf Tour. Das sagte der 65-Jährige am Montag in London. Gut gelaunt, aber mit Gehstock präsentierte er sich in der Royal Albert Hall den wartenden Journalisten.

Er werde im Juni 2017 fünf Konzerte in London geben und jeweils zwei in Deutschland und Frankreich, sagte Collins, dem man das Alter inzwischen etwas ansieht.

An das Schlagzeug will sich der ehemalige Genesis-Drummer aber nicht setzten. Vielleicht einmal für «In the Air Tonight», sagte er. Ansonsten soll das sein Sohn Nicholas übernehmen. Der Teenager stand auch schon bei Benefizkonzerten mit ihm auf der Bühne. Phil Collins will sich aufs Singen konzentrieren. «Ich freue mich darauf, wieder live aufzutreten», sagte Collins.

Der Titel der Tour lautet «Not Dead Yet live». Das klingt fast genauso wie seine Autobiografie «Not Dead Yet», die nächsten Montag (24. Oktober) auch auf Deutsch erscheint - dann allerdings mit dem etwas weniger sarkastischem Titel «Da kommt noch was». (sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen