Auto
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this photo taken on Sept. 18, 2020, an employee puts finishing touches to a VW ID.4 Volkswagen at the Volkswagen plant in Zwickau, Germany. Volkswagen is unveiling a battery-powered SUV called the ID.4. It shows how the company has pivoted from its 2015 scandal over diesel cars that emitted illegal amounts of pollution in the U.S. Now it is emphasizing cars that don't have any local emissions at all. (Hendrik Schmidt/dpa via AP)

Schluss mit Verbrennungsmotor: Kalifornien will nur noch emissionsfreie Neuwagen erlauben. Bild: keystone

Kalifornien will ab 2035 nur noch Autos ohne Verbrennungsmotor



Kalifornien will ab dem Jahr 2035 den Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotoren verbieten. Gouverneur Gavin Newsom erliess am Mittwoch eine entsprechende Verordnung.

Demnach sollen in 15 Jahren im bevölkerungsreichsten US-Bundesstaat nur noch noch neue Autos und kleinere Lastfahrzeuge verkauft werden dürfen, die emissionsfrei sind. Alle neuen mittelgrossen und grossen Lastwagen sollen ab 2045 keine Benzin- oder Dieselmotoren mehr haben.

Massnahme gegen Klimawandel

Newsom beschrieb die geplanten Vorschriften als wesentliche Massnahme gegen den Klimawandel. «Autos sollten nicht Gletscher abschmelzen und Meeresspiegel ansteigen lassen» und damit die kalifornischen Strände und Küsten bedrohen, erklärte er.

Auch stellte der Gouverneur einen Zusammenhang mit den gigantischen Busch- und Waldbränden her, die seit Wochen in dem Westküstenstaat wüten: «Unsere Autos sollten Waldbrände nicht schlimmer machen.»

President Donald Trump listens during a news conference in the James Brady Press Briefing Room of the White House Wednesday, Sept. 23, 2020, in Washington. (AP Photo/Evan Vucci)
Donald Trump

Donald Trump ist skeptisch gegenüber dem Klimawandel. Bild: keystone

Trump stellt Klimawandel in Frage

Nach Angaben von Wissenschaftlern ist für die seit Jahren in ihren Dimensionen immer weiter zunehmenden Wald- und Buschbrände im Westen der USA die Erwärmung des Erdklimas mitverantwortlich. US-Präsident Donald Trump hatte hingegen in der vergangenen Woche bei einem Besuch der Brandgebiete in Kalifornien den Klimawandel erneut in Frage gestellt.

Kalifornien nimmt beim Klimaschutz in den USA eine Vorreiterrolle ein. Trump, der bei der Wahl am 3. November für eine zweite Amtszeit kandidiert, hat hingegen den Ausstieg der USA aus dem globalen Pariser Klimaschutzabkommen von 2015 eingeleitet. Er setzt in seiner Energiepolitik auf Öl, Gas und Kohle. (cki/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

19 Schweizer Automarken, von denen du wohl nie gehört hast

«Es wird mir schlecht» – Toggi und Baroni im Polestar-Testdrive

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Nicosinho
24.09.2020 08:41registriert February 2014
Kalifornien ist echt vorbildlich, schade ist nicht die ganze USA so!
4211
Melden
Zum Kommentar
K1aerer
24.09.2020 09:48registriert May 2019
Gute Entscheidung Kalifornien! Solange Alternativen bestehen und auch den richtigen Zeitrahmen berücksichtigt wird, dann sollte die Wende uns gelingen.
216
Melden
Zum Kommentar
8

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel