Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vorschlaghammer-Charme eines Kindes

Ein 4-jähriges Kind zur Mutter: «Kann ich dein iPad haben, wenn du stirbst?»

02.10.14, 15:53 02.10.14, 17:52

Das Video beweist, dass Sie die gemeinsten Sprüche einen zum Lachen bringen können, wenn sie aus dem unschuldigen Munde eines Kindes kommen. Der Clip ist Teil einer Promotion für ein Buch von Johanna Stein, das davon handelt, wie man als Eltern die Erziehung eines Kindes überlebt, ohne dabei den Verstand zu verlieren. Ein paar Beispiele gefällig?

«Du hast viele Haare im Gesicht. Ist das ein Schnauz oder ein Bart?»

Bild: Johanna Stein

«Dein Atem stinkt wie ein Furz.»

Bild: johanna stein

«Kann ich dein iPad haben, wenn du stirbst?»

Bild: johanna stein

«Wer von euch ist am ältesten: Grossmutter, Grossvater oder du?»

Bild: Johanna Stein

«Hast du heute geduscht? Ich glaube es hat nicht funktioniert.»

Bild: johanna stein

(mtk)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

17 Anglizismen, die du falsch verwendest

Wenn du in Konversationen mit Engländern und Amerikanern ab und an fragende Blicke bekommst, hat dies womöglich gute Gründe: Viele Nichtmuttersprachler verwenden Anglizismen zum Teil kreuzfalsch.  

Jaja, das Mobiltelefon. So genannt, weil es so praktisch in der Hand liegt. Steht angeblich auch für «handheld phone» Leider nein: Auf Englisch ist «handy» kein Substantiv, sondern ein Adjektiv und bedeutet: «praktisch», «handlich», «gäbig». Das mag auch auf ein Mobiltelefon zutreffen, …

Artikel lesen