DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Sprengung im Las-Vegas-Style: Viel Knall und Feuerwerk – und platt ist das legendäre «Hotel Riviera»

15.06.2016, 09:3915.06.2016, 09:41

Mit allem Pomp, Knall-Effekt und viel Feuerwerk: Der legendäre Monaco-Turm des «Riviera Hotel» in Las Vegas ist mit viel Pathos und einigem Wehmut ins staubige Jenseits gesprengt worden. Nach mehr als 60 Jahren Betrieb schloss der 24-stöckige Hotelturm im Mai dieses Jahres den Betrieb. Es war bei seiner Eröffnung 1955 das erste Casino-Hochhaus am Strip, Stars und Musikgrössen wir Frank Sinatra, Liberace und Barbara Streisand gingen hier ein und aus.

Der Bau in Drohnenaufnahmen

(Reuters/tat)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Der «Fedex-Indikator»: Warum der Zustand des Päckli-Konzerns jetzt alarmiert
Dem US-Kurier- und Logistikkonzern Fedex geht es nicht gut. Analysten schlagen Alarm – wie viele Pakete weltweit verschickt werden, könnte ein Gradmesser für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung sein.

Ende letzter Woche fiel der Aktienkurs des US-Kurier- und Logistikkonzerns Fedex um 21 Prozent – an einem Tag. Es war der stärkste Einbruch in der Geschichte von Fedex.

Zur Story