Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Brutalo-Foul an FCZ-Yapi: Aaraus Wieser zu 10'000 Franken Busse verurteilt



Gif: Foul Wieser YapiGif: Foul Wieser Yapi

Sandro Wiesers Foul an Gilles Yapi. Gif: SRF

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat das grobe Foul des Aarauer Fussballspielers Sandro Wieser gegen den FCZ-Spieler Gilles Yapi vom 9. November 2014 als eventualvorsätzliche einfache Körperverletzung und fahrlässige schwere Körperverletzung qualifiziert. 

Wieser wurde per Strafbefehl zu einer bedingten Geldstrafe von 180 Tagessätzen und einer Busse von 10'000 Franken verurteilt. Der Strafbefehl ist noch nicht rechtskräftig. Es läuft die Einsprachefrist. 

Yapi erklärte kürzlich gegenüber dem SRF: «Egal wann, ich werde wieder für den FCZ spielen.» Momentan befindet er sich auf dem langen Weg zurück und absolviert individuelles Training. Gegenüber Wieser hegt er keinen Groll: «Sandro ist ein guter Kollege für mich. Man weiss nie, vielleicht spielen wir ja eines Tages noch zusammen.» (fox)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die wundersame Auferstehung des FC Zürich unter Massimo Rizzo

1:0-Sieg gegen Basel: Der FCZ-Interimstrainer hat seinem Team ein funktionierendes Safety-First-System verordnet und wird wohl bald Cheftrainer. Vielleicht schon zu Beginn der nächsten Woche, sollte am Samstag auch der FC Luzern geschlagen werden.

Hat Massimo Rizzo das Zeug, eine Dauerlösung als FCZ-Trainer zu werden? Ist der FC Basel nach interessanten Transfers wieder der ernsthafte Titelanwärter, der er bis 2017 jahrelang gewesen ist? Diese beiden Fragen brennen den Fans und den Experten vor dem Klassiker auf den Nägeln, der elf Tage zuvor wegen Coronafällen beim FCB kurzfristig verlegt worden ist. Als die 95 unterhaltsamen, nicht aber hochklassigen Minuten vorbei sind, lautet die eine Antwort Ja, die andere Nein.

Nach drei …

Artikel lesen
Link zum Artikel