Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Israel: Drei Tote bei mutmasslichem Anschlag in Tel Aviv



Bei einer Schiesserei in Tel Aviv sind am Mittwochabend nach Spitalangaben mindestens drei Menschen getötet worden. Die Schüsse fielen in der Nähe des israelischen Verteidigungsministeriums und des Hauptquartiers der Armee, wie der Rettungsdienst mitteilte.

Vier Personen hätten schwere Verletzungen erlitten, berichtete das israelischen Fernsehen. Zwei mutmasslich palästinensische Attentäter hatten im Sarona-Park im Zentrum der Küstenmetropole wahllos auf Passanten geschossen. Die Angreifer seien ausser Gefecht gesetzt worden, hiess es ohne nähere Angaben.

Über die Hintergründe der Tat war nichts bekannt. Es habe sich wahrscheinlich um einen Anschlag gehandelt, teilte die Polizei mit. Der Bereich wurde weiträumig abgeriegelt. Anwohner wurden aufgerufen, ihre Häuser nicht zu verlassen und dem Ort des Anschlags fernzubleiben.

Der Sarona-Park ist ein ehemaliges deutsches Templerdorf, das gegenüber des Militärhauptquartiers liegt. Zu Jahresbeginn waren bei einem ähnlichen Anschlag in Tel Aviv drei Menschen getötet worden. (sda/dpa/afp/reu)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen