DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Berlusconi nach Sturz über Nacht im Krankenhaus



epa08999071 Forza Italia party and UDC party delegates Silvio Berlusconi holds a press conference after a meeting with premier-designate Mario Draghi at the Lower House in Rome, Italy, 09 February 2021. Designated prime minister Draghi is holding second round of consultations with Italian parties for the formation of a new government after the previous coalition collapsed.  EPA/ALESSANDRO DI MEO / POOL

Wieder im Spital: Berlusconi. Bild: keystone

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist nach Angaben seiner Partei gestürzt und hat eine Nacht im Spital verbracht. Wie die konservative Forza Italia mitteilte, geschah der Unfall an seinem römischen Wohnsitz.

Der 84-jährige Parteichef sei am Mittwoch mit einer seitlichen Prellung nach Mailand in die Klinik gekommen und am Donnerstag wieder entlassen worden.

Berlusconi war zu Gesprächen über eine neue italienische Regierung in Rom und hatte dort den Ex-EZB-Chef Mario Draghi getroffen. Seine Partei ist bisher in der Opposition, unterstützte aber Draghis Bemühungen um eine neue Regierung. Berlusconi war Mitte Januar wegen Herzproblemen zur Kontrolle im Krankenhaus. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Berlusconi streicht seine Models von der Gehaltsliste

1 / 8
Berlusconi streicht seine Models von der Gehaltsliste
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Berlusconi riecht den Duft des Sieges

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Polizist mit elf Stichen getötet: Zwei US-Studenten in Rom verurteilt

Ein Gericht in Rom hat zwei US-Studenten wegen Mordes an einem italienischen Polizisten im Zusammenhang mit Drogenvergehen zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, fiel das Urteil am späten Mittwochabend.

Die beiden Männer im Alter von Anfang zwanzig sollen im Juli 2019 den Carabiniere auf seiner Patrouille in Zivil mit elf Messerstichen umgebracht haben. Der Fall hatte in Italien für viel Aufsehen gesorgt.

Das Duo wurde unter anderem wegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel