Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trauerfall: Stevie Wonder: Prince liebte die Musik leidenschaftlich



Soul- und R&B-Legende Stevie Wonder hat in einem emotionalen Interview seinen verstorbenen Freund und Kollegen Prince gewürdigt. «Er liebte die Musik leidenschaftlich», sagte der 65-Jährige dem US-Sender CNN.

«Es gibt nichts Besseres auf der Welt als Musiker, die zusammen jammen können. (...) Es macht einfach viel Spass, und er war unglaublich gut.» Einen Song wollte Wonder nicht spielen, aus Angst, in Tränen auszubrechen. Er sei froh,, dass er Prince bei einem letzten Treffen noch einmal «ich liebe dich» habe sagen können, sagte der Musiker, der wie Prince ein gerngesehener Gast am Montreux Jazz Festival war.

Zusammen mit Prince und der R&B-Gruppe En Vogue brachte Wonder 2005 die Hit-Single «So What The Fuss» heraus. Der amerikanische Popmusiker Prince war unerwartet am Donnerstag im Alter von 57 Jahren gestorben. (sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen