DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stadt Zürich erstmals seit Jahren mit weniger Einwohnern

18.08.2020, 09:53
Weniger Menschen als noch letztes Jahr leben in Zürich.
Weniger Menschen als noch letztes Jahr leben in Zürich.Bild: KEYSTONE

Die Wohnbevölkerung der Stadt Zürich hat im ersten Halbjahr 2020 um 275 Personen auf 433'733 Personen abgenommen. Die Zuzüge sind stärker eingebrochen als die Wegzüge.

Kein Anstieg wurde bei den Todesfällen verzeichnet, wie Statistik Stadt Zürich am Dienstag mitteilte.

In den letzten Jahren ist die Bevölkerungszahl in der Stadt Zürich stark angestiegen. Seit 2015 legte Zürich um durchschnittlich 5800 Personen pro Jahr zu. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das neue Hardturmstadion-Projekt und wehmütige Bilder aus der Vergangenheit

1 / 26
Das neue Hardturmstadion-Projekt und wehmütige Bilder aus der Vergangenheit
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn ein Zürcher im Bananen-Kostüm an die Luzerner Fasnacht gezwungen wird

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Peter Vogel
18.08.2020 11:18registriert Juni 2020
Wenn die Leute nicht bei jedem Bau eines 3-stöckigen Gebäudes in der Stadt eine Krise bekämen wären die Mieten auch etwas tiefer. Wenn man nun auch noch eine Maximalrendite beschliessen würde könnte kann man schon fast wieder von fairen Mieten reden. Dass da die Pensionskassen dranhängen ist mir schon klar. Ich empfinde es als störend, dass ich als Mieter durch überhöhte Mieten die Boomer-Generation mitfinanzieren darf die sich damals schlichtweg zu wenig abgesichert hat finanziell.
3015
Melden
Zum Kommentar
2
Fall «Carlos»: Brian bleibt vorerst weiterhin in Sicherheitshaft

Das Bundesgericht sieht bei Brian - trotz Anzeichen einer gewissen Verbesserung - nach wie vor eine Wiederholungsgefahr: Es hält die angeordnete Sicherheitshaft deshalb vorderhand nach wie vor für angezeigt und weist eine Beschwerde als unbegründet zurück.

Zur Story