DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Komiker Will Ferrell als George W. Bush in der «Saturday Night Live»-Show.<br data-editable="remove">
Komiker Will Ferrell als George W. Bush in der «Saturday Night Live»-Show.
Bild: screenshot/youtube

«George W. Bush» macht sich über Donald Trump lustig – und kündigt seine Präsidentschafts-Ambitionen an

George W. Bush hat in der Sendung «Saturday Night Live» verkündet, er wolle wieder Präsident werden. Von seinen Gegnern verhöhnte er – dargestellt von Will Ferrell – Donald Trump am innigsten: Er mache sich vor Lachen in die Hosen, wenn er ihn sehe.
13.12.2015, 19:0014.12.2015, 10:09

«Wenn immer ich schlechter Laune bin, stelle ich mir sein grosses, fettes, oranges Oompa Loompa Gesicht vor», sagte Ferrell, «dann mach ich mir fast in die Hosen».

Jetzt auf

Und über Trumps Idee, Muslimen die Einreise in die USA zu verbieten, meinte er: Das sei nicht nur zutiefst unamerikanisch, es sei «dieselbe Sorte falsches Denken, die die Nation in den 1920er Jahren dazu veranlasste, Kobolde zu internieren». Die Spezies der Kobolde habe sich davon nie mehr erholt, «das ist der Grund, warum sie so schwer zu finden sind».

Ein anderer Comedian, Larry David aus «Seinfeld», hatte den Live-Gast Donald Trump in einer früheren Sendung einen «Rassisten» genannt. Trump fragte ihn, warum? Weil ihm jemand 5000 Dollar dafür geboten habe, antwortete David. Ja, dann sei das okay, erwiderte der offensichtlich eingeweihte Trump, «als Geschäftsmann kann ich das verstehen». (az/sda)

US-Präsidenten und die Haarfrage

1 / 17
US-Präsidenten und die Haarfrage
quelle: fr56856 ap / stephen b. morton
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Weder Alkohol noch Drogen»: Arnold Schwarzenegger in Unfall verwickelt
Nach Meldungen des US-Unterhaltungsmagazins TMZ hatte der Terminator-Darsteller Arnold Schwarzenegger am Freitag einen Autounfall. Sein SUV war offenbar auf einen Prius gefahren.

Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger hat Medienberichten zufolge einen Verkehrsunfall in Los Angeles unverletzt überstanden. Eine Frau in einem anderen Fahrzeug sei nach dem Vorfall am Freitagnachmittag (Ortszeit) leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, berichteten US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf die Polizei. Ein Fahrzeug sei auf ein anderes aufgefahren. «Weder Alkohol noch Drogen werden als Faktor bei diesem Zusammenstoss vermutet», zitierten Medien die Polizei.

Zur Story