Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bahnunglück: Drei Tote und dutzende Verletzte bei Zugkollision in Belgien



Bei einem Zusammenstoss zweier Züge in Belgien am Sonntagabend sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Rund 40 Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt. Ein Passagierzug kollidierte in der Nähe der Stadt Lüttich mit einem Güterzug.

Zum Unfall kam es bei der Ortschaft Hermalle-sous-Huy, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf den Bürgermeister der Ortschaft Saint-Georges-Sur-Meuse, Francis Dejon, berichtete.

Die Opferbilanz basiere auf einer ersten Einschätzung und könne sich angesichts der «sehr heftigen» Kollision noch ändern. Feuerwehr und Polizei aus Lüttich schickten Unterstützung. (sda/dpa/blg)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen