People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kardashians Ex Lamar Odom wird seinen Puff-Besuch überleben

Knapp eine Woche lag Lamar Odom im Koma, nun soll der Ex-NBA-Star einem Zeitungsbericht zufolge wieder bei Bewusstsein sein. Sein Zustand sei zwar immer noch «lebensbedrohlich, aber stabil».



Ein Artikel von

Spiegel Online

Seit Tagen bangen Angehörige, Freunde und Fans um das Leben des ehemaligen US-Basketballstars Lamar Odom. Jetzt gibt es offenbar Hoffnung: Odom soll nach seinem Zusammenbruch aus dem Koma erwacht sein. Das berichten die Zeitung «USA Today» und der TV-Sender CNN unter Berufung auf Mitarbeiter des behandelnden Krankenhauses bzw. Quellen, die «mit der Situation vertraut» seien.

Odom soll am Freitag die Augen geöffnet und auf Stimmen und andere Geräusche reagiert haben. Sein Freund Daniel Artest twitterte, der 35-Jährige habe wieder selbstständig geatmet und «ein bisschen geredet». Sein Zustand sei zwar immer noch «lebensbedrohlich, aber stabil».

Odom war Anfang der Woche in einem Bordell in der Nähe von Las Vegas bewusstlos aufgefunden worden. Nach Polizeiangaben soll er Kokain und grössere Mengen an Potenzmitteln genommen haben. Seit Dienstag wird er in einem Krankenhaus von Las Vegas behandelt. Medienberichten zufolge soll er mindestens einen Schlaganfall erlitten haben.

FILE - In this Oct. 18, 2008, file photo, Los Angeles Lakers forward Lamar Odom watches the fourth quarter against FC Barcelona during their NBA preseason basketball game in Los Angeles. Odom spent most of his 14-year NBA career in Los Angeles with the Lakers and Clippers, becoming a fan favorite before he sought even more fame with the Kardashians. Odom, who was embraced by teammates and television fans alike for his Everyman approach to fame, was found face-down and alone Tuesday, Oct. 13, 2015,  after spending four days at the Love Ranch, a legal Nevada brothel.(AP Photo/Chris Carlson, File)

Odom zu seiner Zeit als aktiver Profi.
Bild: Chris Carlson/AP/KEYSTONE

Odom hatte mit den Los Angeles Lakers in den Jahren 2009 und 2010 zwei NBA-Titel geholt. Bereits im Jahr 2004 gewann er bei den Olympischen Spielen in Athen mit der US-Nationalmannschaft die Bronzemedaille. Im vergangenen Jahr beendete er seine aktive Laufbahn.

Kardashian-Clan lässt Social-Web-Aktivitäten ruhen

Berühmter als durch seine sportlichen Erfolge wurde er durch seinen Auftritt in der Reality-TV-Serie der Kardashians. Seit September 2009 ist er mit Khloé Kardashian verheiratet. Sie leben seit 2013 getrennt, sind aber noch nicht geschieden.

FILE - In this April 30, 2012 file photo, Khloe Kardashian Odom and Lamar Odom from the show

Odom mit Ex-Frau Khloé Kardashian,
Bild: AP/AGOEV

Das 31-jährige TV-Starlet wacht jetzt auch an seinem Krankenbett. Sie und andere Mitglieder der Familie entschieden nach eigenen Angaben, aus Respekt ihre umfangreichen Aktivitäten in den sozialen Netzwerken einstweilen zu unterlassen.

Odoms Privatleben wurde immer wieder von Schicksalsschlägen überschattet. Sein Vater war drogenabhängig, seine Mutter starb an Krebs, als er zwölf Jahre alt war. Er wuchs bei seiner Grossmutter auf. Im Jahr 2006 starb eines seiner drei Kinder, die er mit seiner damaligen Freundin Liza Morales hatte, an plötzlichem Kindstod. Im August 2013 wurde Odom wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen, er wurde zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt und musste sich einer Entziehungskur unterziehen.

yes/AFP

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sayana oder Simone? Heidi Klum hat die nächste GNTM-Siegerin gekürt

Simone aus Stade bei Hamburg ist «Germany's Next Topmodel» 2019. Die 21-jährige ehemalige Leistungssportlerin gewann am Donnerstagabend das Live-Finale der auch in der Schweiz beliebten 14. Staffel von Heidi Klums ProSieben-Show.

Simone setzte sich im Casting in Düsseldorf gegen ihre Rivalinnen Cäcilia aus Freiburg im Breisgau und Sayana aus Grevenbroich bei Düsseldorf durch.

«Ich habe so hart auf diesen Tag hingearbeitet», sagte Simone. Mit dem Topmodel-Titel sei ihr zweiter Traum wahr …

Artikel lesen
Link zum Artikel