Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sportartikel: Fussball-EM hebt Puma in die Gewinnzone



Der Sportartikelhersteller Puma, der die Schweizer Nati mit reissenden Trikots beliefert hatte, hat dank der Fussball-Europameisterschaft im abgelaufenen Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben.

Der Überschuss habe 1.6 Millionen Euro betragen, teilte die Tochter des französischen Luxuskonzerns Kering am Mittwoch mit.Im Vorjahr hatte Puma noch einen Verlust von gut drei Millionen Euro vermeldet. Die Einnahmen kletterten binnen Jahresfrist um sieben Prozent auf 826.5 Millionen Euro.

Puma stattete fünf Mannschaften bei der vergangenen EM aus. Der kleine Adidas-Rivale rühmt sich, dass Torschützenkönig Antoine Griezmann seine Treffer mit Fussballstiefeln mit dem Raubkatzenlogo erzielt hat. Allerdings blamierte sich Puma mit reihenweise reissenden Trikots, die der Hersteller der Schweizer Nationalmannschaft geliefert hatten.

Puma-Chef Björn Gulden zeigte sich zufrieden mit der Umsatzentwicklung: «Wir freuen uns über weiterhin steigende Abverkäufe unserer Produkte im Handel und das wachsende Interesse der Konsumenten an unserer Marke und unserem Produktangebot.»

Hoffnungsfroh blickt der Norweger auf die anstehenden Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Puma setzt auf seine bekanntesten Werbestar Usain Bolt. Dass der Sprinterstar Schuhe von Puma trägt, soll die Kundschaft zum Kauf animieren.

Für das Gesamtjahr bekräftigte Gulden die Prognose. Demnach soll der Umsatz eine einstellige Wachstumsrate erreichen und das operative Ergebnis (Ebit) zwischen 115 und 125 Millionen Euro liegen. Im Vorjahr hatte Puma einen Betriebsgewinn von 96 Millionen Euro erreicht. (sda/reu)

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen