Tennis
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Roger Federer of Switzerland wipes the sweat from his face during his semifinal match against Novak Djokovic at the Australian Open tennis championships in Melbourne, Australia, Thursday, Jan. 28, 2016.(AP Photo/Andrew Brownbill)

Nach der Enttäuschung über das Ausscheiden in Melbourne muss Roger Federer den nächsten Tiefschlag hinnehmen.
Bild: Andrew Brownbill/AP/KEYSTONE

Wie lange fällt er aus? Roger Federer muss nach Knie-Operation zwei Turniere absagen



Roger Federer muss für die nächsten beiden Turniere in Rotterdam und Dubai forfait erklären. Der Tennis-Star gab bekannt, dass er sich gestern einer Meniskus-Operation unterzogen habe. Federer hatte sich am Tag nach seinem Halbfinal-Out an den Australian Open am Knie verletzt.

«Ich habe mich sehr auf Rotterdam und Dubai gefreut», teilte Federer mit, «das sind zwei meiner absoluten Lieblingsturniere.» Gleichzeitig zeigte er sich sehr erfreut darüber, dass sein Arzt von einer gelungenen Operation spreche. «Ich werde schon heute Nachmittag mit der Rehabilitation beginnen und hart daran arbeiten, so schnell wie möglich wieder fit zu sein», kündigte er an. 

Alle Verletzungen von Roger Federer in seiner Karriere

Im Idealfall wäre eine Rückkehr ab 10. März in Indian Wells möglich. Dahinter steht aber ein grosses Fragezeichen. So oder so wird die Knieverletzung seine Saisonplanung über den Haufen werfen. Der ursprüngliche Plan sah vor, nach einem intensiven Saisonstart mit fünf Turnieren bis Mitte März (Brisbane, Melbourne, Rotterdam, Dubai, Indian Wells) ein zweimonatiges «Spring Break» bis zum French Open ab 22. Mai einzulegen.

Diese Wettkampfpause Federers hätte länger gedauert als seine offizielle Saisonpause nach dem Londoner Masters. Ziel der Planung: Im Hochsommer, wenn die Highlights Schlag auf Schlag folgen (French Open, Wimbledon, Masters 1000 Toronto, Sommerspiele, Masters 1000 Cincinnati, US Open) wäre Federer frischer gewesen als die Konkurrenz.

Kann Federer im März in Kalifornien, nur gut fünf Wochen nach dem Eingriff am Knie, tatsächlich bereits wieder spielen? Möglich, aber nicht unbedingt realistisch. Es ist wahrscheinlicher, dass Federer Indian Wells auslassen muss, stattdessen die Pause vorzieht und dafür noch ein oder zwei Sandplatz-Turniere vor Paris einschiebt. Klar ist: Der gute Plan mit der langen Pause im Frühling droht nicht wie gewünscht aufzugehen. (ram/tok/sda)

Die schlimmsten Niederlagen von Roger Federer

Das könnte dich auch interessieren:

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Denk-mal 03.02.2016 13:27
    Highlight Highlight War Langstreckenläufer x Jahre. Beide Menisken innen vor 40zig Jahren operiert. Jetzt nur noch Arthrose-Schmerzen. Jeden Tag!!
    Roger gehe in Pension. Der Schmerz bleibt aber man wird vergessen.
    • smoenybfan 03.02.2016 17:04
      Highlight Highlight Tennis und Langstreckenläufer ist vom Bewegungsablauf grundverschieden (Stop and go). Von demher nicht vergleichbar. Und vergessen wird Federer ganz sicher nicht ;-)
  • BigMic 03.02.2016 11:47
    Highlight Highlight Komm bald zurück Maestro!
  • Chet 03.02.2016 11:38
    Highlight Highlight Ohje, gute Genesung Roger! cheers
  • GreenBerlin 03.02.2016 11:29
    Highlight Highlight Get well very soon, Roger - Swiss Tennis (still) needs you!

Das Quiz für wahre Kenner

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne die Tennis-Stars an ihrer Jubelfaust!

Artikel lesen
Link zum Artikel