DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: WOLFGANG RATTAY/REUTERS

Überraschendes Nein: Nationalrat lehnt Littering-Bussen ab

16.06.2016, 09:1316.06.2016, 09:22

Der Nationalrat will Littering nicht mit Bussen ahnden. Er hat am Donnerstag eine Änderung des Umweltschutzgesetzes überraschend abgelehnt. Die Frage spaltete die Fraktionen, der Widerstand kam jedoch vor allem von der SVP. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Bürgerliche wollen nur Steuergeschenke für Reich
16.06.2016 10:27registriert Mai 2015
SVP=alles ablehnen, was vernünftig ist.
479
Melden
Zum Kommentar
avatar
Randen
16.06.2016 10:02registriert März 2014
Dann kann der Nationalrat 1 Mal pro Woche sauber machen gehen. Zigi Stummel von Spielplätzen wegklauben und Felder entpeten.
361
Melden
Zum Kommentar
avatar
Prof.Farnsworth
16.06.2016 10:20registriert Oktober 2015
warum?!? hier in Zug sind wir schon lange soweit geschweige denn in Amerika! Dort funktioniert es super und keiner wagt es auch nur etwas nicht in den Abfall zu schmeissen! Komischer entscheid...
374
Melden
Zum Kommentar
15
Kantonale Abstimmungen: Kanton Bern ist klar gegen das «Stimmrechtsalter 16»
Neben vier nationalen Vorlagen wird vielerorts auch über kantonale Vorlagen abgestimmt. Hier siehst du die Hochrechnungen, Zwischenergebnisse und Schlussresultate im Überblick.

Im Kanton Zürich will man mit der Kreislauf-Initiative das nachhaltige Wirtschaften fördern und in Schaffhausen wird darüber abgestimmt, ob die Krankenkassen-Prämien für Kinder vom Staat übernommen werden sollen. In dieser Übersicht erfährst du die Schlussresultate der kantonalen und einiger kommunalen Vorlagen:

Zur Story