DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Anschläge in Deutschland auf Moschee und Kongressgebäude

27.09.2016, 17:0627.09.2016, 17:09

In Dresden wurden Polizeiangaben zufolge Sprengstoffanschläge auf eine Moschee und das Internationale Congress Center verübt. Personen seien nicht verletzt worden, teilte die sächsische Polizei am Dienstag zu den Vorfällen mit, die sich am Montagabend ereignet hatten.

«Auch wenn uns bislang kein Bekennerschreiben vorliegt, müssen wir von einem fremdenfeindlichen Motiv ausgehen.»

Es sei Sachschaden in unbekannter Höhe entstanden. In beiden Fällen soll ein selbstgebauter Sprengsatz verwendet worden sein.

No Components found for watson.kkvideo.

«Beide Anschläge stehen zeitlich im Zusammenhang», erklärte Polizeipräsident Horst Kretzschmar. «Auch wenn uns bislang kein Bekennerschreiben vorliegt, müssen wir von einem fremdenfeindlichen Motiv ausgehen.» Er sehe zudem eine Verbindung zu den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit am kommenden Wochenende. (sda/reu)

Aktuelle Polizeibilder: Auto überschlägt sich auf der A2

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Sir Affe
27.09.2016 17:56registriert August 2016
Man könnte wohl auch von einem Terror-Anschlag sprechen, oder?
325
Melden
Zum Kommentar
5
Lecks in Gaspipelines: Deutsche Regierung vermutet Sabotage
In den beiden Gaspipelines Nord Stream 1 und 2 wurden drei Lecks entdeckt. Deutsche Regierungsbehörden glauben nicht an einen Zufall.

Im «Gaskrieg» zwischen Russland und Europa kam es in den letzten Tagen zu einer Entspannung. Obwohl der Gazprom-Konzern die Lieferungen durch die Pipeline Nord Stream 1 Anfang September definitiv gestoppt hat, sind die Gasspeicher EU-weit zu fast 90 Prozent gefüllt. Die Preise für Erdgas an den Energiebörsen sind zuletzt deutlich gefallen.

Zur Story