Tödlicher Unfall: Autofahrer wird im Jura aus dem Auto geschleudert und stirbt

13.12.15, 13:08

Ein Automobilist, der in der Nacht auf Sonntag im Jura aus dem Wagen geschleudert wurde, hat den Unfall nicht überlebt. Er starb am Sonntag im Berner Inselspital.

Der Mann war auf der A16 in die Leitplanke geprallt, worauf sich sein Auto überschlug und er rund 20 Meter ins Freie geschleudert wurde. Wegen seiner schweren Verletzungen wurde er mit einem Helikopter ins Inselspital Bern geflogen, wie die Kantonspolizei Jura mitteilte. Dort verstarb er wenige Stunden später. Die Polizei geht davon aus, dass der Lenker zu schnell unterwegs war. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen