DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chelsea dreht Nachtragsspiel gegen Leicester und eilt weiter in Richtung Meisterschaft



BildBild

Er kann es immer noch: Didier Drogba leitet mit dem 1:1 für Chelsea die gegen Leicester City ein. gif: dailymotion/videonuyukle.com

Der FC Chelsea ist in der Premier League auf dem Weg zum fünften Meistertitel nicht zu stoppen. Das Team von Jose Mourinho siegt in einem Nachtragsspiel auswärts gegen den Abstiegskandidaten Leicester City nach einem 0:1-Rückstand noch 3:1.

Die Altstars Didier Drogba und John Terry sowie der Brasilianer Ramires sorgen mit ihren Toren nach der Pause für die Wende zugunsten der «Blues», die sich nun am Sonntag zuhause an der Stamford Bridge mit einem Sieg gegen Crystal Palace zum Meister küren können. Chelsea liegt in der Tabelle 13 Punkte vor Arsenal, das noch fünf Partien zu bestreiten hat. (dux/si)

Premier League, Nachtrag 27. Runde

Leicester City – Chelsea 1:3 (1:0)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regenbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel