Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Kommt: Merkel. Bild: dpa

Auch Merkel kommt ans WEF nach Davos – trifft dort aber nicht auf Trump

19.01.18, 12:29 19.01.18, 13:31

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt nun doch ans Weltwirtschaftsforum in Davos. Sie wird dort aber nicht auf US-Präsident Donald Trump treffen.

Die beiden sind an unterschiedlichen Tagen an der weltweit wichtigsten wirtschaftspolitischen Konferenz in der Schweiz: Merkel nur am Mittwoch, Trump reist frühestens Donnerstag an und redet am Freitag. Auch fünf Bundesräte werden in Davos dabei sein. Zwischen Trump und Bundespräsident Alain Berset ist ein Treffen geplant.

Der deutsche Regierungssprecher Steffen Seibert kündigte die Merkel-Reise am Freitag an. Die Kanzlerin werde eine europapolitische Rede halten und voraussichtlich auch bilaterale Gespräche führen. Mit wem, sagte Seibert nicht.

Am Mittwoch werden auch der französische Präsident Emmanuel Macron, der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni, der brasilianische Präsident Michel Temer und der spanische König Felipe in dem Skiort erwartet. Der US-Präsident hatte seine Reise nach Davos in der vergangenen Woche überraschend angekündigt. (cma/sda/dpa)

Trump-Besuch in Davos sorgt für Aufregung

Video: srf/SDA SRF

Alles zum WEF 2018

Der Bundesrat will Trump am WEF bezirzen – und wird wohl bitter enttäuscht

Trump in der Schweiz – diese 11 Tweets wird der Präsident ins Netz stellen

Make Davos great again: Warum Donald Trump perfekt ans WEF passt

Trump reist mit hochkarätiger Begleitung nach Davos – nur Ivanka fehlt

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • chäsli 20.01.2018 13:48
    Highlight Angie Merkel soll nur mit ihrem neuen Freund Macron weiter träumen und die EU umbauen. Die Franzosen bauen um, die Deutschen zahlen und wir lachen.
    2 0 Melden
  • azoui 19.01.2018 13:41
    Highlight Den Flegel würde ich an ihrer Stelle auch nicht mehr treffen wollen :)
    48 19 Melden
    • Gregor Hast 19.01.2018 18:26
      Highlight Ich würde ihn am liebsten jeden Tag sehen wollen.
      8 9 Melden
  • 〰️ empty 19.01.2018 12:48
    Highlight Merkel würde besser zuhause bleiben, bisher ist ja nicht mal klar ob sie im Amt bleiben kann.
    30 47 Melden
    • Enzasa 19.01.2018 15:32
      Highlight Sie führt aktuell die deutsche Regierung, warum soll sie nicht fahren? Auch wenn sie sich mit der SPD nicht einigt und mit einer Minderheiten Regierung arbeitet, bleibt sie Kanzlerin.
      22 7 Melden
  • latuga 19.01.2018 12:42
    Highlight Wieso kommen die alle am Mittwoch 😁?

    Wollen die alle dem Trampel ausweichen?

    Dafür ist ja der halbe Bundesrat am Donnerstag und Freitag da 🤤😨


    54 10 Melden
    • Gregor Hast 19.01.2018 18:26
      Highlight Trump kann froh sein, wenn er einige Visagen nicht ständig sehen muss.
      8 9 Melden
  • Eric Lang 19.01.2018 12:42
    Highlight Die Merkel soll mal besser Zuhause bleiben und ihr politisches Chaos sortieren und aufräumen!
    28 37 Melden
    • Enzasa 19.01.2018 15:34
      Highlight Welches politische Chaos? Deutschland hat eine geschäftsführende Regierung, alles läuft und eine neue Regierungsbildung ist ganz normal in Arbeit.
      17 19 Melden
    • Fabio74 19.01.2018 17:29
      Highlight Es gibt gar kein Chaos in D.
      7 8 Melden
  • butei 19.01.2018 12:34
    Highlight wo bleiben die Proteste der Linken???
    #diemerkelmussweg
    29 24 Melden
    • Fabio74 19.01.2018 14:27
      Highlight Warum muss Merkel weg und warum glauben die Rechtsnationalem
      N den Deutschen sagen zu müssen, was sie zu tun haben?
      15 13 Melden
    • Enzasa 19.01.2018 15:28
      Highlight ? Der Linken??? Das kommt von ganz rechts
      14 5 Melden
    • Juliet Bravo 19.01.2018 15:53
      Highlight Du bist mir ja ein schöner Demokrat.
      7 5 Melden
  • Hardy18 19.01.2018 12:34
    Highlight Dann ist ja diesmal alles dabei, was Rang und Schulden hat 😂
    74 7 Melden

«AfD wegbassen» – 70 Berliner Clubs planen Outdoor-Party gegen Rechtspopulisten

Dies schreiben 70 Berliner Clubs in einer gemeinsamen Erklärung auf Facebook. Am Sonntag in einer Woche wollen sie zusammen eine Party veranstalten, um ein Zeichen gegen die geplante Grossdemonstration der AfD und der Pegida zu setzen.  

Wenn sich der Demonstrationszug zum Kanzlerinnenamt bewege, «wird unsere Party ihren Aufmarsch crashen», heisst es in der Erklärung weiter. Die Veranstaltung trägt den Titel: «AfD wegbassen – Reclaim Club Culture against …

Artikel lesen