DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pendler aufgepasst! Zwei Störungen beeinträchtigen Berns Bahnverkehr

04.07.2016, 17:2004.07.2016, 17:26

Im Grossraum Bern ist es am Montagnachmittag gleich zu zwei Fahrleitungsstörungen gekommen. Die gravierendere trat zwischen Flamatt FR und Schmitten FR auf, wo der Defekt seit dem früheren Nachmittag die Strecke Bern-Freiburg unterbricht.

Noch für unbestimmte Zeit fallen deshalb Intercity-, Interregio- und Regio-Express-Züge zwischen Bern und Freiburg aus. Auch die S-Bahn-Züge der Linie 1 verkehren zwischen Flamatt und Schmitten nicht. Es zirkulieren Ersatzbusse. Die SBB empfiehlt Reisenden im Fernverkehr, via Biel zu fahren.

Die zweite Störung betrifft die Bahn-2000-Neubaustrecke zwischen Bern und Olten respektive Zofingen. Dort ist die Strecke nur beschränkt befahrbar, doch verkehren die Fernverkehrszüge. Es kommt aber zu Verspätungen, Zugsausfällen und Umleitungen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Zwei Männer an der Matterhorn-Nordwand in den Tod gestürzt

Zwei junge Bergsteiger sind beim Klettern in der Matterhorn-Nordwand in den Tod gestürzt. Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag, wie die Walliser Polizei am Mittwochabend bekannt gab.

Die beiden Schweizer, Jahrgang 1996 und 1997, waren für den Aufstieg angeseilt. In 4140 Metern Höhe stürzten die beiden Männer aus der Nordwand und starben auf der Stelle.

Die Gründe für die Tragödie sind noch unklar. Die Staatsanwaltschaft und die Walliser Kantonspolizei haben eine Untersuchung eingeleitet.

Zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel