Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nachwahl in Pennsylvania ist äusserst enges Rennen

14.03.18, 03:48


Die Nachwahl im US-Staat Pennsylvania zieht sich in einem überraschend sehr knappem Rennen zwischen dem Demokraten Conor Lamb und dem Republikaner Rick Saccone hin. Auch nach Auszählung von 98Prozent aller abgegebenen Stimmen war unklar, wer der Sieger sein würde.

Im Rennen um den Sitz im 18. Wahldistrikt des Staates für das US-Repräsentantenhaus hatte US-Präsident Donald Trump Saccone unterstützt. US-weit wird das Votum als Stimmungstest für Trumps Regierung vor den Kongresswahlen im November angesehen.

In Umfragen lag der demokratische Kandidat Conor Lamb knapp vor dem republikanischen Anwärter Rick Saccone. Ein Sieg der Demokraten könnte die Republikaner vor den Kongresswahlen merklich schwächen, die ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus halten wollen.

Der Platz im Abgeordnetenhaus war frei geworden, als der Konservative Tim Murphy im vergangenen Jahr nach einem Skandal zurücktrat. (sda/ap)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen