Twitter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn sich ein Baguette fortbewegen könnte, wie sähe das wohl aus? 



Endlich werden im Internet wieder die wichtigen Fragen des Lebens diskutiert. Dabei haben wir uns gerade erst von der Erleuchtung erholt, dass es mehr als eine Möglichkeit gibt, ein X zu schreiben.

Jetzt jedenfalls stellt Twitter-Nutzer Dave aka @sheepfilms diese Wahnsinnsfrage: 

Wenn sich ein Baguette fortbewegen würde, wie würde das aussehen?

Weil Dave offenbar ganz gut im Animations-Design ist, gibt er auch gleich noch vier Optionen zur Auswahl. 

Prompt diskutieren Tausende Nutzer darüber, welche der vier Optionen die wahrscheinlichste ist und machen natürlich selbst noch Vorschläge, welche anderen Varianten denkbar wären. 

Klarer Favorit – Option 3: 

Oder doch eher so? 

Es schalten sich auch echte Experten ein. Die grosse Frage: Sind die Enden des Baguettes nur die Schwielen, die es vom vielen Laufen bekommt? 

Dieser Nutzer fragt sich (und alle anderen), ob Dave das tatsächlich ernst meint. Die Antwort: Er habe sein neues 3D-Tool ausprobieren wollen. Er habe gedacht, vielleicht finden das ja auch andere lustig. 

Die offensichtlichste Variante legt Dave am Ende sogar noch nach: 

Bleibt nur noch eine Frage offen: 

Umfrage

Und? Wie würde das Baguette sich fortbewegen?

  • Abstimmen

1,300

  • 1: der wabernde Wurm8%
  • 2: das... öh, Pony? 7%
  • 3: umfallen, aufstehen, umfallen, aufstehen, umfallen....20%
  • 4: Raupenbaguette it is13%
  • 5: die Rolle, die Rolle, die Rolle!31%
  • 6: Come on. Ein Baguette bewegt sich nicht. Einfach nicht. 21%

(tam)

Der Film «Bird Box» löst eine gefährliche Challenge aus

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FlamesEurope 10.02.2019 16:54
    Highlight Highlight 1 und 4 würden mich derart verschrecken, dass ich nie mehr ein Baguette anfassen könnte.
  • salamikoenig 08.02.2019 22:07
    Highlight Highlight Nr. 2 nur nicht ganz so übertrieben. Es muss nur in einer feuchten Umgebung leben. Durch Vibrationen im Teig kann die Körperunterseite erwärmt werden, wodurch sie sich zusammenzieht und den Bogen erzeugt.

  • davera 08.02.2019 21:09
    Highlight Highlight Haha und dann gigathlon werbung schalten. XD
  • lilie 08.02.2019 18:54
    Highlight Highlight Da sieht man doch mal, mit welch weltverbessernden Fragen sich jenes Geschlecht auseinandersetzt, das sich immer noch für überlegen hält. 😏

    Kleiner Scherz, Männer, wir lieben euch! 😘🤗
    • McStem 09.02.2019 07:10
      Highlight Highlight Es somd halt die einfachen Dinge, die uns wachhalten 😉
      Benutzer Bild
    • Normi 09.02.2019 07:26
      Highlight Highlight 😂🤣👍
    • Zerschmetterling 09.02.2019 09:43
      Highlight Highlight Aber genau durch die Ausandersetzung mit solch wichtigen Themen kommt diese unglaubliche Überlegenheit überhaupt zu stande. 😋 Und dadurch wird zumindest niemand verletzt...
  • Red4 *Miss Vanjie* 08.02.2019 18:44
    Highlight Highlight Erinnert mich an die Frage, wenn man einen Menschen wie einen joint Rollen würde, würde man ihn am Kopf anzünden oder an den Füssen?
    • lilie 08.02.2019 19:03
      Highlight Highlight @Unicorn: Natürlich an den Füssen, alles andere wäre pervers! 😜
    • Red4 *Miss Vanjie* 08.02.2019 19:06
      Highlight Highlight Ich hätte jetzt Kopf gesagt 😅
    • lilie 08.02.2019 19:21
      Highlight Highlight @Unicorn: Ich meinte an den Füssen saugen. Kopfkino ahoi. 🙈
    Weitere Antworten anzeigen
  • dmark 08.02.2019 18:25
    Highlight Highlight Die Anatomie eines Baguettes lässt eigentlich nur rollen zu.
    Bei 3 würde es aufschlagen, krümmeln, austrocknen und somit sterben...
    Warum mache ich mir jetzt überhaupt Gedanken über die Fortbewegung eines Baguettes?
    • lilie 08.02.2019 19:04
      Highlight Highlight @dmark: Weil du keine anderen Sorgen hast? 🤔
    • dmark 08.02.2019 19:54
      Highlight Highlight @lilie:
      Nun ja, man muss ja auf alles irgendwie vorbereitet sein. Sollte es sich wirklich mal bewegen können und flüchten wollen, so muss ich ja auch wissen, wie ich dies verhindern kann ;)
    • lilie 08.02.2019 20:05
      Highlight Highlight @dmark: Unabhängig von der Fortbewegungsart: mit Kontaktkleber.

      Ausser es kann fliegen. Dann bist du am A.... 😏

      (Warum hat das eigentlich noch niemand vorgeschlagen? 🤔).
    Weitere Antworten anzeigen
  • Blitzableiter 08.02.2019 18:14
    Highlight Highlight Es ist keines der vorgeschlagenen Theorien. Meine Theorie: Das Baguette, verwandelt sich zurück zu rohem Teig und lässt sich Beine wachsen. Gesehen hats noch niemand. Dies wohl weil das "Teigbaguette" böse ist, und jeden Zeugen tötet. Angeblich durch ans Gesicht festkleben. So lange bis sein Opfer erstickt.
  • Menel 08.02.2019 18:11
    Highlight Highlight Aber auch nur einen halben Tag lang, danach ist das Teil hart wie Stein 🤣
    • Holzkopf 09.02.2019 03:11
      Highlight Highlight Es verpuppt sich, bis schliesslich ein wunderschöner Brezel-Schnetterling schlüpft...
  • Gooner1886 08.02.2019 17:54
    Highlight Highlight Der beste Artikel der Woche, danke watson. 😁
  • HugiHans 08.02.2019 17:48
    Highlight Highlight Es gibt einfach sinnvolle Beschäftigungen um die Freizeit zu verbringen 👍
    Danke Dave 😊
    • Gibus der Knopf 08.02.2019 19:34
      Highlight Highlight ... ach Dave
      Benutzer Bild
  • Darkside 08.02.2019 17:45
    Highlight Highlight News ohne Bla Bla.
  • Wah Wah Watson 08.02.2019 17:26
    Highlight Highlight Wissenschaft ist echt der Hammer!
  • Nothingtodisplay 08.02.2019 17:23
    Highlight Highlight Habt ihr euch schon einmal überlegt, wie ein Stuhl (oder eigentlich so ziemlich alles) aussehen würde, wenn unsere Knie nach hinten schauen würden?
    • Trajane 08.02.2019 20:47
      Highlight Highlight @Nothingtodisplay Zuviel Themis-Bücher gelesen? 😂
  • Käpt'n Hinkebein 08.02.2019 17:12
    Highlight Highlight Wtf did I just read?
    Benutzer Bild
  • Cyp zurück in die Zukunft 08.02.2019 17:12
    Highlight Highlight Doch moll.. Danke.. hab jetzt noch mehr lust auf Fondue!

15 Comics von Zucker-Herzen, die schonungslos aufzeigen, wie die Gesellschaft funktioniert

Gesellschaftskritik von Zucker-Herzen? Echt jetzt? Jap, das geht. Sehr gut sogar, wie ein Künstler auf charmante Art und Weise beweist.

Instagram ist für Künstler Fluch und Segen zugleich. Zum einen haben sie so eine Gratis-Plattform, auf der sie ihre Kunst unkompliziert an die Menschen tragen können. Zum anderen hat ebendieser Gratis-Aspekt eine inflationäre Auswirkung auf das Einschätzen der eigenen künstlerischen Fähigkeit. Jede und jeder ist plötzlich irgendwie Künstler.

Weder diese Erkenntnis, noch das Prinzip der künstlerischen Gesellschaftskritik ist neu. Dennoch hat der Künstler Tommy Siegel einen neuartigen Dreh …

Artikel lesen
Link zum Artikel