Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jeeedes Jahr derselbe Sch...

9 Antworten für die Telefon-Terroristen, die uns gerade mit Krankenversicherungen nerven



Eine Frau telefoniert an einer Radio- und Telefon-Anlage der Welti-Furrer AG in Zuerich, Aufnahme vom Juli 1949. (KEYSTONE/Schmidli) ===  ===

Bild: KEYSTONE

Der Herbst ist Jagdsaison. Nicht nur für die Damen und Herren mit ihren Gewehren in den Alpen, sondern auch für die Damen und Herren mit ihren Telefonen in den Call-Centern. Die einen wollen schiessen, die anderen, dass Sie ihre Krankenkasse wechseln. 

Vor allem die Letztgenannten nerven gerade wieder einmal im Akkord. Kann man diese Krankenversicherungs-Drückerkolonnen nicht loswerden, haben wir uns in der Redaktion gefragt? Natürlich kann man! Hier neun Reaktionen, mit denen Sie die Telefonisten im nu wieder los sind.

1.) «Ich bin gerade auf dem Weg ins Büro. Können Sie mich in der Verbraucherschutz-Zentrale zurückrufen?»

2.) «Vielleicht können wir nach meiner Reise nach Sierra Leone, Liberia und Guinea nochmals über die Krankenversicherung sprechen?»

3.) «Nein, ich muss die Leitung freihalten! Der Typ von der Castingshow wollte mich heute zurückrufen!»

Stress, rechts, freut sich mit Nicole Bernegger ueber ihren Sieg bei der Final Sendung von

Bild: KEYSTONE

4.) «Sorry, ganz schlechter Zeitpunkt – mein Kind schmiert gerade seine Scheisse an die Wohnzimmerwand.»

5.) «Ich muss Sie aus rechtlichen Gründen darauf hinweisen, dass ich unser Gespräch aufzeichne.»

6.) «Machen Sie diesen Job eigentlich gerne?»

7.) «Deine Stimme kenne ich doch. Aus dem Darkroom. Dochdoch. Kleines Genital, aber gute Zunge. Wieso rufst du mich erst jetzt an!??»

8.) «Also ich hätte dann gerne zweimal Pizza Diavola und ein Tiramisu.»

9.) «Wie heissen Sie nochmals? Können Sie das buchstabieren? Ich möchte Sie schnell googeln.»

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Torobravo 25.11.2014 15:19
    Highlight Highlight Ich löse es so, dass ich immer bei einem Mitbewerber arbeite. Das Gespräch ist dann nach einigen Sekunden abgeschlossen.
  • Waschgiri 22.11.2014 15:59
    Highlight Highlight Bei mir geht das so:
    - "Wie ist die Adresse der Firma, von der sie anrufen?" (Die Namen der " Firma" sind an sich schon lustig: "Zentralbehörde", "Zentrale" oder "Schweizer Verein für Grund und Finanzen" hatte ich schon ;-)
    Dann legt jeder auf, denn die Adresse dürfen sie nicht angeben sonst kann man sie beim Konsumentenschutz verklagen wenn die Adresse ein Sternchen hat.
  • Thomas Besmer 03.11.2014 21:47
    Highlight Highlight Auch gut ist: Der Anruf kommt gerade passend. Seit ich Diabetes habe und die Operation am Knie hatte, kann ich meine Krankenkasse nicht mehr wechseln. Aber jetzt rufen Sie ja an. Wie ist den Ihr genaues Angebot?
    Und schon hat man die Leitung wieder frei... :-)
    • Pieter 18.11.2014 07:26
      Highlight Highlight Ich kann gar nichts sagen weil die Feiglinge aufhängen wenn ich abnehme.
  • SofaSurfer 02.11.2014 22:07
    Highlight Highlight Wow.. Gut dass sie anrufen. Ich bin (meine frau ist...) gerade mit zwillingen schwanger. Ich wollte sie eh fragen wie das ist, wenn.....

    Normalerweise erklingt jetzt ein Abwurfton....
  • douglasflyer 02.11.2014 13:11
    Highlight Highlight Man kann auch dies durcharbeiten: http://egbg.home.xs4all.nl/duits.pdf
    • Nikita Schaffner 03.11.2014 00:07
      Highlight Highlight Das ist perfekt! Danke vielmals!
  • Raphael Bühlmann 02.11.2014 13:06
    Highlight Highlight "Kennen Sie Jesus Christus?"
  • Murmeli64 02.11.2014 10:23
    Highlight Highlight Bei solchen Anrufen lege ich den Telefonhörer neben das Telefon und mache mit meiner Beschäftigung weiter. Wenn die merken dass niemand zuhört legen sie schnell auf.
  • Michael Mettler 02.11.2014 10:17
    Highlight Highlight Noch besser: verwickeln Sie den Agenten in ein langes Gespräch und geben am Schluss mit einer der 9 Antworten den Todesstoss:) Am besten in einer gemütlichen Runde zu viert mit Telefon auf Lautsprecher testen;)
  • Nikita Schaffner 02.11.2014 10:14
    Highlight Highlight Das mit dem Namen klappt leider nicht, die bekommen in den Call Center alle einen anderen Namen.
  • jk8 02.11.2014 09:55
    Highlight Highlight "Gut das Angebot tönt verlockend, ich habe namlich AIDS..."

Migros warnt vor Peperoncino-Öl – wegen Glasteilen im Glas

Für das aus Italien stammende Produkt wurde eine Rückrufaktion lanciert.

Die Migros und Haecky Import AG rufen Eccellenze d'Italia «Aglio, olio e peperoncino» von Gruppo Fini zurück. In dem Produkt können möglicherweise Glasteile enthalten sein, wie es in einer Mitteilung heisst.

Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Kunden, die das betroffene Produkt zu Hause haben, können dieses in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet

Vom Rückruf betroffen ist folgender Artikel:

Auf der Migros-Website …

Artikel lesen
Link zum Artikel