Eishockey
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ryan Kelly, left, Otto Rogers and Rebecca Moloney cheer the announcement of a new NHL hockey team in Seattle at a celebratory party Tuesday, Dec. 4, 2018, in Seattle. The NHL Board of Governors unanimously approved adding Seattle as the league's 32nd franchise on Tuesday, with play set to begin in 2021 to allow enough time for arena renovations. (AP Photo/Elaine Thompson)

Freude in Seattle: Die Stadt an der US-Westküste erhält ein NHL-Team. Bild: AP/AP

Liga wird aufgestockt – Seattle bekommt ein NHL-Team



Die NHL wird nochmals aufgestockt. 14 Monate nachdem die Vegas Golden Knights den Spielbetrieb aufgenommen hatten, nahm die Liga als 32. Team ein Franchise aus Seattle auf.

Der Entscheid des Liga-Boards fiel einstimmig aus. Seattle kauft sich mit 650 Millionen Dollar ein. Las Vegas hatte vor zwei Jahren 500 Millionen auf den Tisch legen müssen.

Seattle wird den Spielbetrieb im Herbst 2021 aufnehmen. Schon jetzt liegen 30'000 Anfragen für Saisonkarten vor. Seattle wird die Western Conference komplettieren, so dass ab der Saison 2021/22 in beiden Conferences (Ost und West) 16 Teams im Einsatz stehen werden.

Bis zur offiziellen Benennung des Teams kann es noch zwei Jahre dauern. Aber die NHL liess bereits im April 2017 den Namen «Seattle Metropolitans» schützen. (sda)

Die Nummer-1-Drafts seit 1984 und was sie daraus machten

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden

abspielen

Video: Angelina Graf

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • yanoi 05.12.2018 01:11
    Highlight Highlight das foto oben: macht da einer im freudentaumel mit seinem handy ein foto von menschen, welche im freudentaumel mit ihren handys ein foto machen von menschen , welche im freudentaumel mit ihrem handy ein foto schiessen von...
  • chnobli1896 04.12.2018 20:10
    Highlight Highlight 650 Mio USD und es wird sich trotzdem lohnen finanziell.. Krass
    • ta0qifsa0 04.12.2018 23:56
      Highlight Highlight Bedenke, die Besitzer geben bis 2021 noch einmal so einen Betrag aus, damit sie überhaupt ein konkurrenzfähiges Stadion bieten können..

  • Sleepless71 04.12.2018 19:39
    Highlight Highlight Die Seattle Metropolitans gab es schon einmal. Sie waren im Jahre 1917 (!) das erste amerikanische Team, welches den Stanley Cup gewinnen konnte. Wäre schön, wenn sie diesen Namen tragen würden.
  • Knety 04.12.2018 19:27
    Highlight Highlight Seattle Starbucks oder Seattle Aeoros. 😂
    • dr9 05.12.2018 08:01
      Highlight Highlight Seattle Mircosofties
    • chrimark 05.12.2018 13:20
      Highlight Highlight Der Center vor Schussabgabe so:
      Soll ich schiessen? Ja, Nein, Abbrechen.
  • Bobby Sixkiller 04.12.2018 19:11
    Highlight Highlight
    Play Icon
    😆

Für Horror-Check an Suri: Vier Spielsperren und Busse gegen Adam Almquist

Der SC Bern muss im Playoff-Final gegen den EV Zug drei weitere Spiele auf seinen schwedischen Verteidiger Adam Almquist verzichten. Almquist wurde wegen eines Checks gegen den Kopf von Zugs Stürmer Reto Suri im ersten Finalspiel für vier Spiele gesperrt und mit 6230 Franken gebüsst. Eine Spielsperre hat der Schwede bereits verbüsst.

Damit wäre Almquist bei einem möglichen sechsten Finalspiel wieder einsatzberechtigt. (abu/sda)

Artikel lesen
Link zum Artikel