Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Arbeitslosenquote im Februar leicht gesunken

08.03.18, 07:56


Die Arbeitslosenquote in der Schweiz ist im Februar um 0.1 Prozentpunkte auf 3.2 Prozent gesunken. Das ist der tiefste Februarwert seit 2012.

Insgesamt seien Ende Februar 143'930 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) registriert gewesen, teilte das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Donnerstag mit. Das waren mehr als 5000 Menschen weniger als noch im Januar. Prozentual betrug der Rückgang 3.5 Prozent; im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar 9.9 Prozent.

Stärker zurückgegangen als im Schnitt ist die Quote bei den jungen Arbeitslosen. 15'791 Jugendliche zwischen 15 und 24 Jahren waren im Februar arbeitslos, das sind 4.6 Prozent weniger als im Januar. Bei den über 50-Jährigen betrug der Rückgang 2.1 Prozent. 39'122 ältere Arbeitslose waren im Februar bei den RAV registriert.

Sowohl bei den älteren als auch bei den jungen Arbeitslosen betrug der Rückgang im Vergleich zum Vorjahresmonat jeweils deutlich mehr: -5.1 Prozent respektive sogar -17.4 Prozent bei den Jugendlichen. Dies deutet auf eine Entspannung auf dem Arbeitsmarkt im laufenden Jahr.

Insgesamt wurden laut Seco 208'617 Stellensuchende registriert, und damit 4508 weniger als noch im Januar. Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen erhöhte sich um 781 auf 13'122 Stellen. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen