Oscar-Preisträger Martin Landau mit 89 Jahren gestorben

17.07.17, 04:56

Der US-Schauspieler Martin Landau, der für seine Rolle als Bela Lugosi in «Ed Wood» einen Oscar erhielt, ist tot. Landau starb im Alter von 89 Jahren bei unerwarteten Komplikationen während eines Spitalaufenthalts in Los Angeles.

Wie Landaus Agent mitteilte, starb der Schauspieler bereits am Samstag.

Der Charakterdarsteller mit markanten Gesichtszügen begann in den 50er Jahren zunächst eine Broadway-Karriere, sein Filmdebüt gab er 1959 in Alfred Hitchcocks «Der unsichtbare Dritte». Woody Allen holte ihn für «Crimes and Misdemeanors» vor die Kamera. Er spielte zudem in TV-Serien wie «Kobra, übernehmen Sie» und «Solo für O.N.C.E.L.» mit.

Er erhielt mehrere Emmy-, Golden Globe- und Oscar-Nominierungen. 1994 schliesslich wurde er mit dem Oscar für seine Rolle in dem Film «Ed Wood» ausgezeichnet. (sda/dpa/afp)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen